Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Viele leuchtende Kinderaugen

Nikolaus und Engel zu Besuch im Caritas Kinderdorf Irschenberg

Auf den Terrassen der sechs Häuser bescherten die beiden Nikolaus-Engel-Teams die Kinder und Jugendlichen im Caritas Kinderdorf Irschenberg.
+
Auf den Terrassen der sechs Häuser bescherten die beiden Nikolaus-Engel-Teams die Kinder und Jugendlichen im Caritas Kinderdorf Irschenberg.

Irschenberg/Rosenheim/Hanau - Wie schon im vergangenen Jahr feierten die Kinder und Jugendliche des Caritas Kinderdorfes den Nikolaustag wieder nach Gruppen getrennt in ihren sechs Häusern. Dort bekamen sie am späten Nachmittag Besuch vom Nikolaus in Begleitung von zwei Engeln. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Auf der Terrasse mit Abstand schaute der Nikolaus in sein großes Buch und nahm sich Zeit für jedes Kind und jeden Jugendlichen. Anschließend überreichten die Engel persönliche Geschenke von den Wunschzetteln der insgesamt 38 Kinder und Jugendlichen. Diese bedankten sich bei den beiden Nikolaus-Engel-Teams mit eigens geschriebenen Gedichten, Musik und Gesang, selbst gemalten Bildern oder einem kleinen Willkommensgeschenk. 

Wolfgang Hodbod, Dorfleiter im Caritas Kinderdorf Irschenberg, dankte den beiden Nikolaus-Engel-Teams und allen weiteren Organisatoren und Unterstützern der Aktion.

Die Aktion wurde wie bereits im Vorjahr privat von einem Mitarbeiter der Rosenheimer Malteser organisiert. Die gemeinnützige Stiftung „vereint helfen e.V.“ aus dem hessischen Hanau unterstützte die gute Sache erneut personell und finanzierte die individuellen Geschenke. Außerdem trugen einige Firmen mit Sachspenden zum Erfolg der Aktion bei. Die Malteser stellten ihre Räumlichkeiten zum Verpacken und Lagern der Geschenke und einen Kleinbus zur Anlieferung am Nikolaustag zur Verfügung.

Wolfgang Hodbod, Dorfleiter im Caritas Kinderdorf Irschenberg, freute sich, dass die schöne Aktion vom Vorjahr wiederholt wurde: „Das war wieder eine tolle und mit sehr viel Liebe organisierte Aktion und ich möchte mich im Namen unserer Kinder und Jugendlichen nochmal sehr herzlich bei allen Beteiligten bedanken.“

Pressemeldung des Malteser Hilfsdienst