A8 München – Salzburg

Vollsperrung der Autobahn verschiebt sich um einen Tag

+

Irschenberg - Die für Dienstag angesagte Vollsperrung der Autobahn verschiebt sich um einen Tag.

Pressemeldung im Wortlaut

Die für heute Nacht angekündigte Vollsperrung der Autobahn München-Salzburg zwischen Irschenberg und Weyarn wird wegen der Wetterprognosen um einen Tag verschoben. Die Arbeiten werden jetzt von Mittwoch, den 22. Mai gegen 22 Uhr bis Donnerstag, den 23. Mai gegen 5 Uhr durchgeführt. 

In dieser Zeit wird die Autobahn München – Salzburg in Fahrtrichtung München zwischen den Anschlussstellen Irschenberg und Weyarn wegen Fahrbahnerneuerung gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die ausgeschilderte Umleitungsstrecke. Ab etwa 20.30 Uhr beginnt schrittweise der Aufbau der Sperrung mit dem Aufstellen von Schildern. 

Ab spätestens 22 Uhr ist die Vollsperrung vollständig aufgebaut und die Arbeiten laufen an. Bei den Sanierungsarbeiten wird die Fahrbahn auf einer Länge von rund 200 Metern zwölf Zentimeter tief abgefräst und anschließend werden mit drei Asphaltfertigern auf einer Breite von zwölf Metern zwei Asphaltschichten nacheinander neu eingebaut. 

Nach dem Auskühlen des Asphalts und dem Aufbringen der Markierung wird die Autobahn gegen 5 Uhr wieder für den Verkehr frei gegeben. Da die Arbeiten unter freiem Himmel stattfinden, kann es jederzeit zu wetterbedingten Verschiebungen oder Verzögerungen kommen.

Pressemeldung Autobahndirektion Südbayern

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Irschenberg

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT