Lkw fährt auf A8 auf Wohnwagen auf - 73-Jähriger sofort tot

Tragischer Unfall am Irschenberg: Beifahrerin (71) hat Not-OP überstanden

+
Bei dem schweren Unfall auf der A8 am Irschenberg ist ein VW mit Wohnwagenanhänger zwischen zwei Lkw eingeklemmt worden.
  • schließen

Irschenberg - Am Dienstagnachmittag ereignete sich ein tragischer Unfall am Irschenberg, der für einen 73-Jährigen tödlich endete. Seine 71-jährige Beifahrerin musste notoperiert werden.

Wie ein Sprecher der Polizei auf Anfrage der Redaktion mitteilte, habe sie die Operation heil überstanden und die Nacht überlebt

Wie es zu dem Unfall kam, sei noch immer nicht geklärt. Ein Gutachter habe sich vor Ort ein Bild des Unfallgeschehens gemacht. Seine Feststellungen müssten nun ausgewertet werden.

An der Autobahn seien zudem minimale Schäden an Leitplanke und Fahrbahn entstanden, die Autobahn müsse zur Reparatur dieser aber voraussichtlich nicht gesperrt werden.

73-jähriger Wohnwagenfahrer war sofort tot

Am Dienstag gegen 15 Uhr kollidierte ein 7,5-Tonnen-Lkw auf der A8 in Richtung Salzburg mit einem Wohnwagengespann. Der nachfolgende Fahrer eines Sattelzuges fuhr unmittelbar darauf auf die verunfallten Fahrzeuge auf und schob diese auf einen weiteren Sattelzug. Sowohl das Auto mit Wohnanhänger als auch der 7,5-Tonnen-Lkw wurden daraufhin zwischen den beiden Sattelzügen eingeklemmt und massiv deformiert.

Der 73-jährige Fahrer des Wohnanhängergespanns aus Baden-Württemberg wurde sofort getötet. Seine 71-jährige Frau auf dem Beifahrersitz wurde lebensgefährlich verletzt. Beide waren zunächst im Fahrzeugwrack eingeklemmt und mussten mit schwerem Gerät befreit werden. Die 71-Jährige sowie der der Fahrer des 7,5-Tonnen-Lkws wurden anschließend in eine Münchner Klinik geflogen.

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Irschenberg

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT