Zwischen Weyarn und Irschenberg

US-Militärfahrzeuge kollidieren auf Autobahn - zwei Verletzte

+
  • schließen

Irschenberg - Am frühen Dienstagvormittag hat sich auf der A8 Richtung Salzburg ein folgenschwerer Verkehrsunfall mit Militärfahrzeugen ereignet. Inzwischen konnte die Unfallstelle geräumt werden. *Verkehrsmeldungen*

UPDATE, 11.50 Uhr - Fotos von der Unfallstelle

Unfall mit Militärfahrzeugen am Irschenberg

UPDATE, 10.30 Uhr - Unfallstelle geräumt

Laut Verkehrsmeldungen wurde die Unfallstelle inzwischen geräumt und die beiden beteiligten Militärfahrzeuge zum Gelände eines Abschleppunternehmens nach Irschenberg gebracht.

UPDATE, 9.20 Uhr - Zwei Verletzte

Der Unfall passierte in der Steigungsstrecke des Irschenbergs, von Weyarn kommend, wie soeben von vor Ort gemeldet wurde. Dabei sind auf dem rechten Fahrstreifen zwei massive Fahrzeuge des US-Militärs aufeinander aufgefahren und sollen nun zum Firmengelände eines Bergungsunternehmens am Irschenberg abgeschleppt werden.

Bei dem Unfall wurden die beiden Fahrzeuge erheblich beschädigt. Außerdem wurden dabei zwei Menschen verletzt. Wie schwer genau, ist noch unklar. Derzeit ist noch die rechte Fahrspur der Autobahn blockiert.

Die Erstmeldung:

Ersten Erkenntnissen vor Ort zufolge passierte der Unfall gegen 8.15 Uhr zwischen den Anschlussstellen Weyarn und Irschenberg. Es handelt sich um einen Auffahrunfall, an dem mindestens zwei Militärfahrzeuge beteiligt sind, wie ein Sprecher der Autobahnpolizei Holzkirchen soeben gegenüber rosenheim24.de bestätigte.

Genauere Informationen zum Unfallhergang, der genauen Schwere und etwaigen Verletzten gibt es derzeit nicht. Unklar ist auch, ob es sich dabei um deutsche oder ausländische Militärfahrzeuge handelt. Es kommt in diesem Bereich zu Verkehrsbehinderungen. Neben der Autobahnpolizei und Rettungskräften soll außerdem auch die Militärpolizei im Einsatz sein.

Laut dem Verkehrsportal bayerninfo.de kommt es zu Verkehrsbehinderungen. Die rechte Spur in Richtung Salzburg ist blockiert.

Erst am Montag Zwischenfall auf A93

Erst am Montag hatte es auf der A93 einen Zwischenfall mit einem Militärfahrzeug gegeben. Im Baustellenbereich bei Brannenburg demolierte das Armee-Fahrzeug die provisorische Mittelleitplanke und sorgte so für ein Verkehrschaos.

Darüber hinaus gab es am Dienstagmorgen - ebenfalls in Fahrtrichtung Salzburg - einen Unfall mit einem ungarischen Sattelzug. Die Aufräumarbeiten (zwischen Irschenberg und Salzburg) werden wohl bis zum späten Vormittag andauern.

*Nähere Informationen liegen derzeit nicht vor!*

mw/jre

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Irschenberg

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT