100 Jahre und kein "altes Eisen"

+
Hohe Turnkunst anno 1910, Darbietung der "Concordia Au vorm Gebirg".

Au - Sein 100-jähriges Bestehen feiert heuer der ASV Au. Mit einem bunten Festprogramm begehen die Sportler am Wochenende ihr großes Jubiläum, unter anderem mit einem Festabend der "Couplet AG" und einer Rocknacht.

Der Festmarathon beginnt am Donnerstag, 22. Juli.

Bedingt durch die bewegten Zeiten vor und während der beiden Weltkriege konnte lange Zeit nicht genau nachgewiesen werden, wann der ASV Au gegründet wurde. Erst 1984 brachte eine Standarte des Radfahrvereins "Concordia Au vorm Gebirg" Licht ins Dunkel.

Durch eine Widmung auf der Fahne konnte darauf geschlossen werden, dass der Sportverein im Jahr 1910 gegründet wurde. Durch die Nationalsozialisten aufgelöst, wurde der Allgemeine Sportverein Au am 5. Juli 1946 erneut gegründet.

Ein großes Ereignis in der Vereinsgeschichte war sicherlich der Bau des Vereinsheimes 1983. Durch Spenden und unzählige Arbeitsstunden, die in Eigenleistung erbracht wurden, wurde mit diesem Gebäude am Sportplatz ein Mittelpunkt für die Vereinsmitglieder geschaffen.

Der Sportverein bildet mit seinen knapp 1400 Mitgliedern und Vorstand Ernst Lachner einen unverzichtbaren Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens, der sich vorbildlich in der Dorfgemeinschaft engagiert und sich intensiv für die Jugendarbeit einsetzt, wie Landrat Josef Neiderhell und Bürgermeister Hans Hofer in ihren Grußworten in der Festschrift betonen.

In den fünf Sparten Turnen, Fußball, Tennis, Tischtennis und bei den Stockschützen könne man sich "in der Gruppe messen, miteinander in Wettbewerb treten, aber auch einfach Spaß an Spiel, Sport und Bewegung haben", so Hofer.

Die Feierlichkeiten beginnen am Donnerstag, 22. Juli, mit der "Couplet AG", dem bekannten Musikkabarett, mit seinem aktuellen Programm "Ab morgen wieder Hirn". Am Freitag findet ab 10 Uhr ein Jugend- und Mixedturnier der Sparte Tennis statt.

Laut wird es am Abend mit der Rockband "Nirwana". Eine "100 und eine Nacht"-Bar lädt zum Verweilen ein und sorgt für einen kurzweiligen Abend.

Bereits um 7 Uhr früh beginnt am Samstag der Flohmarkt rund um das Festgelände, um 10 Uhr werden die Spiele aller Fußball-Jugendmannschaften des Vereins angepfiffen.

Um 18.30 Uhr findet ein Festgottesdienst in der Pfarrkirche "Sankt Martin" in Au statt. Ab 20 Uhr gibt es dann einen großen Festabend "100 Jahre ASV Au". Dort stellen sich alle Sparten vor, der Abend wird musikalisch umrahmt von der Auer Musi.

Ein "Lebendkicker-Turnier" ist für Sonntag ab 11 Uhr geplant. Im Anschluss kommen die Kleinsten beim großen Kinderfest auf ihre Kosten (ab 13 Uhr). Auch die ältere Generation kommt nicht zu kurz. Beim Seniorennachmittag ab 14 Uhr ist für das leibliche Wohl, bei musikalischer Unterhaltung bestens gesorgt. Um 17 Uhr zeigt die "AH-Mannschaft" des ASV ihr Können beim Spiel gegen den SC Wörnsmühl.

Gemütlicher wird es wieder am Abend bei der Sommernacht mit Tanz mit "Haute Volèe". Den Abschluss der Jubiläumsfeier bildet am Montag, 26. Juli, das Kesselfleischessen mit der großen Besetzung der "Auer Musi" und dem Fußballspiel ASV Au I gegen den TSV 1860 Rosenheim (Bayernliga).

kok/Mangfall-Bote

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT