Neues Sportbad für Bad Aibling?

Bad Aibling - Ein Neubau des Sporthallenbades ist aus Sicht der Jusos Rosenheim Stadt und Land alternativlos.

In ihrer jüngsten Vorstandssitzung sprachen sich die Jusos aus Stadt und Land einstimmig für den Bau eines neuen Sporthallenbades in Bad Aibling aus. Das bisherige renovierungsbedürftige Hallenbad Prantseck ist vor allem für junge Menschen aus Bad Aibling und Umgebung von großer Bedeutung. Sie trainieren dort viele Stunden, ehrenamtlich, in der Freizeit, für ihren Einsatz bei der Wasserwacht und der DLRG, geben Schwimmunterricht oder lernen selber gerade schwimmen. Gleichzeitig nutzen es die umliegenden Schulen, wie im bayerischen Lehrplan vorgesehen, für den Sportunterricht.

Kinder und Jugendliche aus Bad Aibling und der Region müssen auch in Zukunft die Möglichkeit haben, im Winter zu trainieren und schwimmen zu lernen, ohne weit fahren zu müssen. Daher ist ein Neubau aus Sicht der Jusos alternativlos und kann nur gemeinsam durch die Stadt mit Unterstützung des Landes Bayern, des Kreises und der bestehenden Interessengemeinschaft finanziert werden. Die Jusos fordern möglichst bald ein Konzept für den Bau eines neuen Sportbades in Bad Aibling, welches dann auch zügig genehmigt werden soll.

Pressemitteilung SPD-Regionalgeschäftsstelle Rosenheim Angelika Rösner

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT