Ein voller Erfolg im Schneezauber

+

Kolbermoor - Viele strahlende Kinderaugen gab es am Wochenende auf dem Kolbermoorer Christkindlmarkt: Schon Samstag kamen die Biker-Nikoläuse zu Besuch.

Am Freitag lockte vor allem nach Einbruch der Dunkelheit das Lagerfeuer der Pfadfinder. In deren Zelt fanden sich viele Besucher zu netten Gesprächen und einem guten Tee ein. Der Samstag begann mit einer besinnlichen Lesestunde für Kinder im Bauwagen der drei Pfarreien. Der Höhepunkt an diesem Tag waren die Biker-Nikoläuse. Pünktlich um 17.30 Uhr brausten sie mit ihren Engeln und dem Krampus auf ihren hießen Öfen an. Jubelnd wurden sie empfangen und sofort von vielen Kindern umringt. Die waren neugierig auf den Inhalt der Säcke und Päckchen und im Nu verteilten die roten Zipfelmützenträger viele Geschenke.


Kolbermoorer Christkindlmarkt - Samstag

 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter

Am Vormittag des Sonntags führten die Kinder unter der Regie von Pfarrer Schwarz ein Krippenspiel auf. Die Geburt des Heilands wurde sehr eindrucksvoll dargebracht. Sie begannen 750 Jahre vor der Geburt Jesu mit dem Propheten Jesaja. Über seine Weißsagungen und dem Weg der drei Weisen nach Bethlehem, wohin sich Maria und Josef begaben. Die Freude über die Geburt des Kindes, Gottes Sohn war groß.


Am Nachmittag sangen die Christkindlmarkt-Gäste in Bläser-Begleitung eine bunte Vielfalt von Weihnachtsliedern zur Vorbereitung für den Besuch des „heiligen Mannes“ mit seinen Engeln. Der verteilte ganz viele kleine Geschenke an große und kleine Besucher. Ganz große Kulleraugen waren in den Gesichtern der Kinder und voll Erfurcht schüttelten sie die Hand vom „echten Nikolaus“.

Kolbermoorer Christkindlmarkt - Sonntag

 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter
 © Team Richter

Um 18 Uhr wurden die 33 Nordmanntannen des Areals für je zehn Euro verkauft. Diese wurden mit Hallo und Gaudi ausgesucht und auch gleich mit nach Hause genommen. Der Reinerlös kommt der Kolbermoorer Tafel zu Gute. Nach 20 Uhr ging der wirklich stimmungsvolle Markt zu Ende.

mrr

Kommentare