Facebook-Meldung über gehäutete Katzenkörper

Kolbermoor - Eine Schreckensmeldung, verbreitet über Facebook, verunsichert in diesen Tagen die Aiblinger Au und Kolbermoor: Töten Unbekannte Katzen?

Wie die "Gemeinschaft Tierfreund Hunde und Katzen in Not" mit Sitz in Stephanskirchen meldete, sollen in der Aiblinger Au mehrere gehäutete Katzenkörper gefunden worden sein. Die Polizei Bad Aibling kann dazu nur den Kopf schütteln: "Uns ist nichts bekannt", betonte der stellvertretende Polizeichef Thomas Adami auf Anfrage des Mangfall-Boten.

Und auch die Vorsitzende der Tiergemeinschaft, Gabriele Loferer aus Stephanskirchen, musste eingestehen, die Nachricht über mehrere Ecken erhalten zu haben. "Wir wollten eigentlich nur informieren", so Loferer gegenüber dem Mangfall-Boten.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie auf ovb-online.de sowie im Mangfall-Boten.

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT