Wir haben mit dem Urheber gesprochen

Großes Fragezeichen um dieses Schild

+
  • schließen

Kolbermoor - Ein Schild in einem Schaufenster in der Rosenheimer Straße wirft derzeit Fragen auf. Wir sind der Sache auf den Grund gegangen.

In einem Schaufenster eines Gebäudes in Kolbermoor wurde vor einiger Zeit ein Schild angebracht, das für Diskussionen sorgte. Darauf sind arabische Schriftzeichen und eine Handynummer zu lesen. 

Da viele Bürger des Arabischen nicht mächtig sind, haben wir uns schlau gemacht und den Text übersetzen lassen. Sinngemäß steht auf dem Schild: "Wenn Sie eine Wohnung suchen, dann rufen Sie mich an."

Das sagt der Vermieter

Im Gespräch mit dem Vermieter bestätigte dieser gegenüber unserer Redaktion: "Ja da steht, dass wir Wohnungen vermieten."

Auf die Frage hin, warum das nur in arabischer Schrift dort steht, entgegnete der Vermieter: "Das sind keine Wohnungen für Deutsche. Die Zimmer sind sehr klein und der Standard iedrig." Die Wohnungen seien auch nicht an Asylbewerber zu vermieten, sondern für Menschen aus dem Ausland gedacht, deren Familienangehörige sich in einer Klinik in der Umgebung befinden. Da diese Menschen kein Deutsch sprechen, wurde der Text auf Arabisch geschrieben.

"Das Schild kommt heute auch weg, alle Wohnungen sind vermietet." Das Gewerbe, in dessen Schaufenster das Banner angebracht wurde, werde umgebaut.

Schild auch schon Thema im Rathaus

Sie interessieren sich für Nachrichten aus dem Mangfalltal? Dann machen Sie mangfall24.de zu Ihrer Startseite!

Auf Nachfrage unserer Redaktion erzählte Kolbermoors zweiter Bürgermeister, Dieter Kannengießer, dass das Schild auch schon Thema in einer Bauausschussitzung gewesen sei. Es habe bereits eine Anfrage im Rathaus gegeben, was auf dem Plakat stehe. "Wir mischen uns nicht in private Mietangelegenheiten ein. Wenn der Vermieter das so machen möchte, kann er das natürlich tun," so Kannengießer.

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Kolbermoor

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT