Am vergangenen Dienstag in Kolbermoor

Autofahrerin (20) stößt mit Fahrradfahrer zusammen - Polizei ermittelt

Kolbermoor - Nach einem Zusammenstoß ohne schwerwiegende Folgen sucht die Polizei nun nach dem in den Unfall involvierten Fahrradfahrer. Bei diesem soll es sich um einen circa 13-jährigen Jungen handeln.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Am Dienstag, den 12. November, um circa 7.05 Uhr, ereignete sich an der T-Kreuzung Mitterharter Straße / Untere Mangfallstraße in Kolbermoor ein Verkehrsunfall. Hierbei kam es zum Zusammenstoß zwischen einem unbekannten, jungen Fahrradfahrer und einer 20-jährigen Autofahrerin.

Auf den ersten Blick wurde bei diesem Unfall keiner verletzt und kein Fahrzeug beschädigt. Aufgrund dessen verabschiedeten sich die beiden Unfallbeteiligten ohne ihre Personalien auszutauschen. Im Nachhinein stellte die Fahrerin des schwarzen BMW Mini jedoch Kratzer an ihrem Fahrzeug fest, welche vom Fahrrad des anderen Unfallbeteiligten stammten.


Der unbekannte Fahrradfahrer war mit einem neongrünen Fahrrad unterwegs. Er war circa 13 Jahre alt, trug einen grauen Kapuzenpulli und hatte helle Haare, welche unter der Kapuze hervorragten. Wahrscheinlich war der Junge zum Zeitpunkt des Unfalls auf dem Weg zur Schule. Die zum Unfall nächstgelegene Schule ist die Pauline-Thoma Gesamtschule.

Der am Unfall beteiligte Junge oder Zeugen des Unfalls sollen sich bei der Polizeiinspektion Bad Aibling unter 08061/9073-0 melden.

Pressemeldung Polizei Bad Aibling

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance, dpa (Symbolbild)

Kommentare