Pressemeldung Tierschutzverein Rosenheim e.V.

"Oiss für d’Katz": Benefizkonzert für das Tierheim am 27. September

+

Kolbermoor - Am Freitag, den 27. September findet um 19 Uhr im Mareissaal in Kolbermoor ein Benefiz-Konzert zugunsten des Rosenheimer Tierheims statt.

„Oiss für d’Katz“ sagt der Bayer und meint damit „Oiss‘ umsonst!“ Doch in diesem Fall ist dieser alte Spruch wortwörtlich zu nehmen. Denn der Erlös dieser Veranstaltung kommt tatsächlich Katzen, Hunden und diversen Kleintieren des Rosenheimer Tierheims zugute. Die Veranstaltung findet am Freitag, den 27. September um 19 Uhr im Mareissaal in Kolbermoor statt. 

Buntes Programm verspricht abwechslungsreichen Abend

Fritz Mayr, ehemaliger Leiter der Abteilung Volksmusik im Bayrischen Rundfunk, wird den Besuchern einen interessanten und unterhaltsamen Abend bescheren mit bayerisch-alpenländischen Liedern und Weisen, lustigen Couplets, Maultrommelklängen sowie Zithermusik auf höchstem Niveau. Der Zithervirtuose Christoph Schwarzer – Schüler des unvergessenen Rudi Knabl – gibt Kostproben aus seinem umfangreichen Repertoire von populärer Salon- und Unterhaltungsmusik über Volks- und Wiener Konzertmusik bis hin zu beliebten und bekannten Melodien aus Opern und Operetten. 

Martin Meier, einziger Sohn des ehemals bekannten Duos: „Die singenden Wirtsleit von St. Georgen“, wird die Zuhörer mit witzig-deftigen Couplets erfreuen - Lieder mit hohem Unterhaltungswert, die man leider nur noch selten zu hören bekommt. Beste Vertreter unserer bayerisch-alpenländischen Lieder und Weisen sind der „Chiemseewinkl-3-Gsang“ und die „Eabachmusi“. Es ist eine Freude, diesem gemischten Dreigsang zuzuhören, wie er frisch und bodenständig unsere Volkslieder singt. Auch die „Eabachmusi“ ist längst ein fester Begriff in Volksmusikkreisen mit ihrer gekonnten und erfrischenden Art, aufzuspielen. Sie musiziert in verschiedenen Besetzungen und übernimmt auch die Liedbegleitung der Sänger. 

Durch das Programm führt Fritz Mayr mit humorigen Geschichten und Anekdoten aus seiner langjährigen Erfahrung mit Sängern und Musikanten. Das Rosenheimer Tierheim würde sich sehr freuen, wenn möglichst viele Freunde und Gönner die Veranstaltung besuchen. Alle Mitwirkenden verzichten auf Ihr Honorar. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

Pressemeldung Tierschutzverein Rosenheim e.V.

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Kolbermoor

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT