Tierschutzverein feierte 80-jähriges Bestehen

Vorfreude auf Tierheim-Neubau ist riesig

Kolbermoor - Am Sonntag feierte das Rosenheimer Tierheim ein buntes Sommerfest für Mensch und Tier. Dabei war auch die Vorfreude auf den Neubau des Gebäudes zu spüren.

Sein 80-jähriges Bestehen feierte das Rosenheimer Tierheim am Sonntag im Rahmen eines großen Sommerfestes. Unter den zahlreichen Gästen war auch Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer, welche den Tieren einen Besuch abstattete. 

Doch nicht nur das Sommerfest bot einen Grund zur Freude. Wie das Oberbayerische Volksblatt am Dienstag berichtet, sind die Pläne für das neue Tierheim bereits fertig. Laut aktuellem Stand dauert es noch rund zwei Jahre, bis das neue Tierheim mit den Außenanlagen inklusive den notwendigen Lärmschutzwällen steht.

In dem neuen Gebäude in U-Form soll ein Hundehaus, eine Kranken- sowie Quarantänestation entstehen. Da es laut der Vorsitzenden des Tierschutzvereins, Andrea Thomas, eine große Nachfrage nach Pensionsplätzen für Hunde und Katzen gibt, werden auch diese in den Plänen berücksichtigt. 

Da der laufende Betrieb des Tierheims jährlich rund 400.000 Euro kostet, war man über die zweckgebundene Erbschaft natürlich mehr als glücklich. Die großzügige Spende deckt fast die gesamten Kosten des Neubaus, welche sich auf etwa 2,5 Millionen Euro belaufen werden.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Rubriklistenbild: © Collage (dpa)

Kommentare