An der Aral-Tankstelle kurz vor Bad Aibling

Arbeiten am Pullacher Kreisel: Was wird eigentlich hier gebaut?

+
Die Baustelle am Pullacher Kreisel
  • schließen

Kolbermoor - Seit geraumer Zeit wird am Pullacher Kreisel gebaut. Das soll dort entstehen:

Seit einiger Zeit häufen sich in unserer Redaktion die Anfragen, was am Pullacher Kreisel in Kolbermoor kurz vor Bad Aibling, dort wo früher der Bolzplatz war, gebaut wird. Im April rollten die Bagger an. 

Pullacher Feuerwehr bekommt ein neues Gerätehaus

Aus der Baustelle soll ein neues Gerätehaus für die Pullacher Feuerwehr werden. Der Stadtrat beschloss bereits im Januar 2016 den Neubau. Nach einigen Hürden kann das Haus drei Jahre nach dem Stadtratsbeschluss nun endlich gebaut werden. 

Da das Landratsamt gegen den Neubau Einwände hatte, musste die Stadt  ein Bauleitverfahren durchführen. Wie berichtet, befürchtet das Landratsamt die Entstehung bzw. Erweiterung einer Splittersiedlung.

Die Feuerwehr Pullach bekommt ein neues Gerätehaus

Nach der Fertigstellung können sich die Feuerwehrler auf eine geräumige Fahrzeughalle freuen. Die neue Halle wird viel größer werden als die jetzige. 670 Quadratmeter groß soll das neue Gerätehaus werden. Im Frühjahr 2020 ist die Fertigstellung geplant. Die Kosten des Projekts belaufen sich auf etwa 2,1 Millionen Euro.

Teurer geworden

Ursprünglich waren für das neue Gerätehaus 1.628.000 Euro anberaumt. Die Kostensteigerung von fast 500.000 Euro erklärt Jörg Reinheckl von der Bauverwaltung Kolbermoor damit, dass es nochmal planungstechnische Änderungen gab und auch der Baupreisindex sich geändert habe. Bauen ist in den vergangenen Jahren teurer geworden.

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Kolbermoor

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT