Bürgerentscheid zur geplanten Feuerbestattungsanlage

Krematorium Kolbermoor: Initiative schickt Fragenkatalog an Stadt

+
Neben der Aussegnungshalle auf dem Neuen Friedhof am Rothbachl soll die Feuerbestattungsanlage entstehen, die Anwohner sind dagegen.
  • schließen

Kolbermoor - Über die geplante Feuerbestattungsanlage in Kolbermoor am Neuen Friedhof Am Rothbachl werden die Kolbermoorer das letzte Wort haben. Die Bürgerinitiative gegen das Krematorium möchte von der Stadt Antworten.

Bürgerinitiative und Stadt werden in Sachen geplantes Krematorium auf dem neuen Friedhof am Rothbachl in Kolbermoor jeweils eine eigene Informationsveranstaltung (Bürgerinitiative am 13. September um 19 Uhr im Mareis-Saal, die Stadt am 17. September um 19.30 Uhr im Mareis-Saal) abhalten. Die Initiative, die sich gegen die Feuerbestattungsanlage ausspricht, hat der Stadt hierzu am 7. September in einem offenen Brief einen Fragenkatalog mit der Bitte um schriftliche Beantwortung bis zum 11. September übersandt. Die Fragen der Initiative im Detail können Sie hier einsehen.

Alle Infos zum Krematorium von Seiten der Stadt finden Sie hier,

von Seiten der Bürgerinitiative hier.

Auf Nachfrage von mangfall24.de teilte uns Kolbermoors erster Bürgermeister Peter Kloo mit: "Wenn wir zur Beantwortung der Fragen in der Lage sind, dann werden wir das bei der Infoveranstaltung am 17. September natürlich tun und zum Teil haben wir das in der vergangenen Infoveranstaltung bereits getan." In der Kürze der Zeit sei es der Stadt laut Kloo leider nicht möglich, eine schriftliche Beantwortung der Fragen bis zum 11. September abzugeben.

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 31. Juli einstimmig beschlossen, ein Bürgerbegehren vorzubereiten.

Kolbermoorer haben das letzte Wort

Am Sonntag, den 20.10.2019 wird in Sachen Krematorium also ein Bürgerentscheid mit folgender Fragestellung stattfinden:

"Sind Sie dafür, dass die Stadt Kolbermoor die rechtlichen Voraussetzungen dafür schafft, dass auf Teilflächen der Fl.-Nrn. 2699/1 und 2700 im nordwestlichen Teil des Friedhofs Am Rothbachl eine Feuerbestattungsanlage errichtet werden kann?"

Initiative für die Feuerbestattungsanlage

Mittlerweile hat sich auch schon eine Initiative „Pro Krematorium Kolbermoor“ gegründet.Wer dahinter steckt ist unbekannt. Nach eigenen Darlegungen setzt sich die Initiative für den Bau eines Krematoriums am Rothbachl in Kolbermoor ein. Das Ziel sei klar: "Stimmt am 20.10.2019 beim Bürgerentscheid mit JA!", heißt es auf deren Facebookseite. Warum hat sich die Initiative gegründet? „Mit Bedauern haben wir von der Hetzkampagne einiger weniger Bewohner Kolbermoors gehört, die sich gegen den Bau des bereits geplanten Krematoriums in Kolbermoor einsetzen möchten“, heißt es im sozialen Netzwerk.

Quelle: mangfall24.de

Zurück zur Übersicht: Kolbermoor

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT