Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Tag des offenen Fensters“ am 22. Januar

Neue Krippe in Kolbermoor - „Rotkreuzzwergerl“ öffnet im Februar

Platz für 24 Kinder bietet die neue Krippe „Rotkreuzzwergerl“ an der Rosenheimer Straße. Die Leitung hat Katrin Nowosad inne.
+
Platz für 24 Kinder bietet die neue Krippe „Rotkreuzzwergerl“ an der Rosenheimer Straße. Die Leitung hat Katrin Nowosad inne.

24 Kleinkinder sollen künftig in der neuen BRK-Krippe in Kolbermoor betreut werden. Einen ersten Einblick erhalten die Eltern am 22. Januar beim „Tag des offenen Fensters“.

Kolbermoor – In Kooperation mit der Stadt eröffnet das Bayerische Rote Kreuz, Kreisverband Rosenheim, im Februar die Kinderkrippe „ Rotkreuzzwerger l“ an der Rosenheimer Straße. Am Samstag, 22. Januar, können interessierte Familien die neue Einrichtung beim „Tag des offenen Fensters“ kennenlernen.

Lesen Sie auch: Entlastung in Sicht? Arbeiten an der Rosenheimer Westtangente trotz Corona in der Spur

Mit Platz für 24 Kleinkinder zwischen einem und drei Jahren bietet die BRK-Kinderkrippe ab Februar familiennahe Kinderbetreuung von montags bis freitags jeweils von 7 bis 15 Uhr. Der BRK-Einrichtung ist es wichtig, die Kinder in ihrer eigenständigen Persönlichkeit ganzheitlich zu begleiten und zu fördern. Im Mittelpunkt der Pädagogik steht daher das Kind mit seinen individuellen Fähigkeiten und Bedürfnissen, seiner Freude am Tun sowie seinen Wünschen nach persönlicher Zuwendung und Geborgenheit.

Kinder werden in festen Gruppen betreut

Die Kinder werden in festen Stammgruppen betreut, um einen familiären Charakter sowie ein geborgenes Ankommen und Wohlfühlen zu schaffen. Der gesamte Krippentag gliedert sich rhythmisch und ist mit immer wiederkehrenden pädagogischen Ritualen gestaltet.

Lesen Sie auch: Angst vor dem Wasser: Anwohner fürchten in Kolbermoor um ihre Häuser - das sind die Hintergründe

Coronabedingt findet keine Führung durch die Kinderkrippe statt. Als Alternative können interessierte Eltern morgen, Samstag, zwischen 9.30 und 12 Uhr durch den Garten spazieren und sich durch die großen Fenster einen Einblick in die beiden Gruppenräume verschaffen. Währenddessen steht das pädagogische Team für individuelle Fragen zur Verfügung. Die Anmeldung zu Krippe erfolgt über das zentrale Verfahren der Stadt Kolbermoor.

Kinderkrippen in Kolbermoor

Bei weiteren Fragen können sich Eltern an die Kinderkrippe „Rotkreuzzwergerl“ wenden: E-Mail an krippe-kolbermoor@kvrosenheim. brk.de oder unter Telefon 0 80 31/30 19 71.

re

Kommentare