Nach Meldung bei Pinweis: Aiblinger Polizei reagiert

Ruhestörung? Polizei geht den Beschwerden nach

  • schließen

Kolbermoor - Ein User hat uns über Pinweis über nächtliche Störung im Herto Park aufmerksam gemacht. Die Polizei will nun für Ruhe sorgen und die Tuning-Begeisterten ansprechen:

Ein User beklagte sich im März über Lärmbelästigung durch Tuningfreunde im Herto Park bei Kolbermoor. Abend sollen sich auf dem großen Parkplatz zwischen Mode Adler und McDonalds vermehrt Tuning-Begeisterte treffen, dabei die Motoren laufen lassen und auch auf der Staatsstraße in nicht immer angemessenem Tempo unterwegs sein. "Viele ältere Nachbarn sind sehr verärgert (...) und trauen sich auch nach 21 Uhr nicht mehr über die Staatsstraße gehen."

Mit dem Hinweis wandten wir uns an die Polizeiinspektion Bad Aibling und das Ordnungsamt in Kolbermoor. Der erste Polizei-Hauptkommissar uns stellvertretende Inspektionsleiter Thomas Adami reagierte umgehend: "Uns sind die Beschwerden bekannt, wir werden jetzt verstärkt im Bereich auf Streife gehen und die Autobesitzer ansprechen."

Zur Lösung der Situation setzt die Polizei zuerst auf den Dialog mit den Tuning-Begeisterten, die sich auch noch an anderer Stelle im Stadtgebiet regelmäßig treffen, so Adami weiter. "Ruhestörung ist dabei nicht Busgeld-bewährt", erklärt der Polizeibeamte weiter. Bei den sogenannten "Kavalier-Starts" oder dem unnötigen Laufen-Lassen des Motors oder ziellosem Umherfahren sehe die Sache aber schon ganz anders aus. "Hier bewegen wir uns im Bereich der Ordnungswidrigkeiten", bestätigt der stellvertretende Inspektionsleiter.

Wie Pinweis funktioniert, erklären wir Ihnen hier:

Schritt-für-Schritt: So funktioniert Pinweis

Auch in anderen Regionen gibt es mittlerweile Pinweis. Egal ob für Rosenheim, das Mangfalltal, Wasserburg oder Mühldorf, auf ovb.pinweis.de können Sie uns ihre Wünsche, Ideen, Beschwerden und Anregungen zukommen lassen. Und auch für das Chiemgau haben wir mit chiemgau24.pinweis.de den richtigen Ansprechpartner für Ihr Anliegen.

Rubriklistenbild: © pa/obs/HUK-Coburg

Zurück zur Übersicht: Kolbermoor

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT