Pullacher Kreisel: Betrunken gegen Baum gefahren

Kolbermoor - In der Nacht war die Polizei am Pullacher Kreisel gefragt: Ein betrunkener Fahrer erwischte die Ausfahrt nicht mehr und setzte seinen Mitsubishi gegen einen Baum.

Am 24. Mai, gegen 4.20 Uhr, mussten Polizei und Feuerwehr nach Kolbermoor zum sogenannten Pullacher Kreisel ausrücken, da ein Autofahrer aus Kolbermoor mit einem Fahrzeug gegen einen Baum gefahren ist. Aufgrund seiner starken Alkoholisierung hat der Lenker die Ausfahrt am Pullacher Kreisel nicht mehr bekommen und setzte den Mitsubishi gegen den Baum einer Verkehrsinsel.


Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. An dem Mitsubishi entstand Totalschaden. Die Feuerwehr Kolbermoor musste auslaufende Flüssigkeiten binden.

Da der Atemalkoholwert des Fahrzeugführers deutlich über dem gesetzlichen Grenzwert lag, musste er sich einer Blutentnahme unterziehen. Der Führerschein des Fahrers wurde beschlagnahmt. Er muss nun mit einer empfindlichen Geldstrafe und dem Entzug der Fahrerlaubnis rechnen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

Rubriklistenbild: © pa/obs/HUK-Coburg

Kommentare