Kulturpreis und jede Menge Rock

+
Die Gruppe "Vladiwoodstok" war eine der Bands, die für ausgelassene Partystimmung sorgten.

Bad Aibling - 24 spritzige Bands haben am Wochenende ihre rund 2000 jugendlichen Fans beim Südostrockfestival ("SORF") in der Fliegerhalle Bad Aibling begeistert.

Im Rahmen der besucherreichen Veranstaltung verlieh Landrat Josef Neiderhell den Kulturförderpreis des Landkreises Rosenheim an die Organisatoren, die Jugendinitiative Mangfalltal ("JiM").

Die rund 2000 Besucher des zweitägigen Festivals, die teils von weither angereist waren, fühlten sich mit ihren Zelten auf dem ehemaligen Kasernengelände in kürzester Zeit richtig wohl. Dort konnten sie sich zwischendurch vom ausgiebigen Feiern und Tanzen zur Musik der 24 Rockbands erholen und neue Kräfte tanken.

Draußen erholten sich an Biertischen erholten die Jugendlichen vom Tanzen. Genächtigt wurde in Zelten. Neben der Halle entstand eine kleine "Zeltstadt".

Auf zwei abwechselnd in Betrieb genommenen Bühnen sorgten Bands wie die "Raygun Rebels", "Vladiwoodstok", "Gods of Blitz" oder "The Donkeyshots" für ausgelassene Partystimmung. Die Stilrichtungen reichten von Rock 'n' Roll über Pop, Dance-Punk oder Rap bis hin zur Zigeunerromantik. Da bei so viel heißblütigen Klängen auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen darf, hatten die Organisatoren verschiedenerlei Essens- und Getränkestände bereitgestellt.

Die Rockfans tanzten ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden. Fotos

Die mitreißenden musikalischen Darbietungen wurden unter Jubel aus besonderem Anlass kurz unterbrochen: Landrat Josef Neiderhell verlieh den mit 1200 Euro dotierten Kulturförderpreis des Landkreises Rosenheim an die Jugendinitiative Mangfalltal für ihr vorbildliches jugendkulturelles Engagement.

Kulturreferent Klaus Jörg Schönmetzler beglückwünsche die Jugendinitiative Mangfalltal anlässlich der Verleihung des Kulturförderpreises.

Auch der Kulturreferent des Landkreises, Klaus Jörg Schönmetzler, würdigte die tatkräftigen Bemühungen von "JiM": "Ich möchte es fast als Wunder bezeichnen, dass ,JiM' bereits über so lange Zeit hinweg trotz anfänglicher Schwierigkeiten fortbesteht und mit der Organisation des überregional bekannten Festivals jedes Jahr das kulturelle Leben des Landkreises bereichert."

Die Jugendlichen beweisen Schönmetzler zufolge immer wieder ein glückliches Händchen in der Auswahl der Bands und sorgen jedes Jahr für einen problemlosen Verlauf.

Der Erste Vorsitzende der Jugendinitiative, Thomas Vona, nahm den Förderpreis dankend entgegen und freute sich auf eine weitere "fruchtbare Zusammenarbeit".

Unter den Gratulanten befanden sich zudem die beiden Bürgermeister Felix Schwaller (Bad Aibling) und Franz Heinritzi (Bruckmühl) sowie Landtagsabgeordneter a.D. Josef Ranner.

rhi/Mangfall-Bote

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT