Weit über 100.000 Euro Sachschaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Prutting - Großeinsatz im Gemeindegebiet Prutting: Am späten Freitagnachmittag ist in „Rauch am Holz“ eine Lagerhalle fast komplett abgebrannt. **Video**

Der Notruf bei der Polizei ging um 17.15 Uhr ein. Sofort wurde Großalarm ausgelöst. Die Feuerwehren Leonhardspfunzen, Vogtareuth, Schlossberg, Ziegelberg, Stephanskirchen, Prutting, Söchtenau und Zaisering eilten sofort mit über 100 Einsatzkräften an die Unglücksstelle und fanden eine etwa 1000 Quadratmeter große Lagerhalle vor, die bereits in Vollbrand stand.

Vollbrand in Prutting

Das Feuer war schnell unter Kontrolle, die Halle wurde aber nahzu komplett zerstört. Nach ersten Schätzungen liegt der Sachschaden bei weit über 100.000 Euro.

Personen kamen nicht zu Schaden.

Hinter der Halle befand sich ein freistehender Gastank, der von den Feuerwehren gut gesichert wurde. Es bestand keine Explosionsgefahr.

Ein Raub der Flammen: Die Lagerhalle im Gemeindeberich Prutting brannte bis auf die Grundmauern nieder.

Laut Polizei stand die Lagerhalle so gut wie leer. Lediglich ein Teil wurde von einem Paketdienst als Umschlagplatz genutzt, aber auch hier war nur sehr wenig Ware gelagert.

Die Brandursache ist noch ungklar. Die Ermittlungen hat die Kripo Rosenheim übernommen. Sie wird durch einen Gutachter des Landeskriminalamtes unterstützt.

Da sich der Brandort im Wasserschutzgebiet befindet, wurde das Wasserwirtschaftsamt des Landratsamtes Rosenheim informiert. Nach erster Einschätzung war das Grundwasser aber nicht gefährdet.

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser