Quer durchs Zentrum: Von Schnupftabak bis Dirndl-Modenschau

Lange "Bayerische Meile"

Bad Aibling - Das Aiblinger Zentrum präsentiert sich in der kommenden Woche ganz in Weiß-Blau: Eine "Bayerische Meile" führt durch die neu entstehende Stadtmitte.

Das Aiblinger Zentrum präsentiert sich in der kommenden Woche ganz in Weiß-Blau: Eine "Bayerische Meile" führt von Montag, 2., bis Donnerstag, 5. Juli, durch die neu entstehende Stadtmitte.

Fähnchen in den Landesfarben weisen den Besuchern dabei den Weg durch die Großbaustelle zu den einzelnen Aktionen. Diese reichen vom Parfüm selber mischen oder Frisurenstecken über selber filzen bis hin zum "Schnupf-Tag" und "Geschichten aus dem Kräutergarten".

Insgesamt 33 Geschäfte aus Kirchzeile, Färbergasse sowie Bahnhof- und Rosenheimer Straße informieren dabei in ihren Schaufenstern über die jeweils aktuellen Programmpunkte.

Groß gefeiert wird dann am Donnerstag, 5. Juli, mit Live-Musik in den Straßen, Hüpfburg (Pentenrieder-Innenhof), bayerischen Schmankerln und Maxlrainer Bierspritzn. Im Gebirgsschützenstüberl wird gegrillt, in der Kirchzeile gibt es Steckerlfisch, Wiesnbrezn und Unterhaltung mit der Hochstätter Blasmusi, in der Färbergasse einen Zigarrenpavillon, Whisky und Ziachmusi.

Die Bahnhofstraße stadteinwärts wird ab 17 Uhr ab Einmündung Irlachstraße gesperrt. Die Models der Dirndlmodenschau, die mitten auf der Bahnhofstraße stattfindet, halten per Traktor beziehungsweise Bollerwagen Einzug, begleitet von einem Hochzeitslader, der die Aktion moderieren wird. An diesem Abend haben die Geschäfte bis 20 Uhr geöffnet.

el/Mangfall-Bote

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT