Randalierer wollten Verkehrssünder befreien

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Verkehrsunfall in der Münchner Straße. Aber dann: Keine Routine-Unfallaufnahme, sondern Pfefferspray und Polizeihund...

Wie genau es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch nicht geklärt.

Laut ersten Informationen vor Ort hat der Fahrer beim Abbiegen aus der Samer- in die Münchner Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und prallte daraufhin gegen das Verkehrsschild.

Verkehrsschild in Münchner Straße angefahren

Damit aber nicht genug: Die erste Polizeistreife am Unfallort hatte den führerscheinlosen Unfallfahrer in Gewahrsam genommen und in den Polizeiwagen gesetzt. Daraufhin stürmte eine Gruppe junger Männer auf den Streifenwagen zu und wollte den 17-jährigen Unfallfahrer aus dem Auto ziehen. Die Beamten setzten Pfefferspray ein, um den "Befreiungsversuch" zu vereiteln. Schnell kam Verstärkung für die Polizisten: Mehrere Polizeistreifen (inklusive Polizeihund) eilten zum Einsatzort und beruhigten die Lage in der Münchener Straße. Es wurden einige Platzverweise ausgesprochen, vier Personen wurden angezeigt, drei davon vor Ort festgenommen.

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser