Lichterspektakel bei "Hanslverbrennen"

+
Umrahmt von einer Lichterschau, wurde das Feuer zum "Hanslverbrennen" entzündet.

Bad Aibling - Der längste Tag des Jahres wurde an der Aiblinger Ausstellungshalle gebührend mit dem Hanslverbrennen des TuS Bad Aibling gefeiert. Zahlreiche Gäste verfolgten trotz des regnerischen Wetters das Schauprogramm.

TuS und Aib-Kur hatten sich mächtig ins Zeug gelegt, um ein familienfreundliches Rahmenprogramm anzubieten.

Für die Kinder und Jugendlichen startete das Event schon um 18 Uhr, wo sie sich auf dem "Hansl Sport Spaß Parcours" unter anderem beim Korbwerfen, Seilspringen, Dribbeln und Toreschießen, Dosen werfen und Stelzengehen austoben konnten. Als Belohnung gab es Pommes und kleine Preise.

Auch in der Halle ging es mit der "Harthauser Musi" hoch her. Für das leibliche Wohl wurde mit Bier, Grillfleisch, Schweinswürstl und Steckerlfisch gesorgt.

Nach Einbruch der Dunkelheit begeisterten die Bewegungskünstler des TuS mit einer beeindruckenden Feuer- und Lichtshow.

Danach wurde das Sonnwendfeuer angezündet, in welchem der von den Turnern handgefertigte Hansel in Flammen aufging.

pls/Mangfall-Bote

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT