Mahnfeuer gegen Existenznot

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Immelberg - Bauern aus dem gesamten Gemeindegebiet von Rohrdorf und den umliegenden Gemeinden machten am Sonntagabend mit großen Transparenten und zahlreichen Traktoren ihrem Unmut Luft. *Video*

Sie zündeten auf einen Maisacker in Immelberg ein Mahnfeuer. Um ihrer Haltung noch mehr zu demonstrieren hatten sie Jauchefässer mitgebracht und kippten damit mehrere Tausend Liter Milch auf den Acker. Sepp Scherer, Landwirt in Neubeuern brachte den Protest auf den Punkt. „Dieser Milchpreis macht und kaputt, beraubt uns unserer Existenz.“

Gegen Existenznot der Bauern demonstriert

Er forderte unter dem Beifall der Bauern, die mit ihren Familien gekommen waren, die Mengensteuerung für die Milch den Landwirten selbst in die Hand zu geben, statt damit mit der bisherigen Praxis der Fremdbestimmung die Bauern weiter in den Ruin zu treiben. Scherer kündigte verstärkte Aktionen der Bauern an, um die Bevölkerung zu mobilisieren und Druck auf die Politik zu machen.

Während es hierzulande noch gesittet zugeht eskaliert der Protest in Frankreich und Belgien zunehmend.

jre/ro24

Rubriklistenbild: © jre

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser