"Nächstes Jahr wird's besser"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Edling - Lediglich 15 Fahrzeuge sind am Sonntag zum ersten Fiat 500-Treffen auf das Gelände der ehemaligen Spedition Fendler gekommen. Der Grund: das herbstliche Wetter.

In der Halle gab es Essen und Getränke gegen die kalte Witterung. Gerade diese machte dem Ziel von möglichst vielen Fiat 500-Fahrzeugen einen dicken Strich durch die Rechnung. Josef Fendler, der Organisator meinte, nächstes Jahr wird’s auf jeden Fall besser, aber wer keinen Versuch wagt, wird nie wissen, wie die kleinen Fahrzeuge aus „Bella Italia“ ankommen.

Fiat 500-Treffen

Neben einem der ersten Fiat von 1937, einem Topolino, gesellten sich mehrere Zweizylinder der Modellreihe Nuovo dazu. Selbst ein oranger Abarth mit 125 PS war kurz zu Besuch. Ab dem Jahr 1960 folgte dann die Kombiversion als „Giardiniera“ und bot mit seinem niedrigen Preis und einem enormen Platzangebot nicht nur Familien für die Wochenenden am Meer Platz, sondern war ein unkomplizierter Begleiter von Handwerkern und Fahrern, die auf eine Menge Platz angewiesen waren.

In den 16 Jahren Bauzeit der Giardiniera liefen „nur“ ca. 170.000 Fahrzeuge vom Band, während seit der 60er Jahre rund 3,7 Millionen des normalen Kultautos die Werke in Turin verließen.

aj

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser