Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Navi schickt Lkw-Fahrer auf Irrweg!

Tengling - Fünf schwere Traktoren haben am späten Donnerstagabend in Tengling einen Lastwagen vor dem Umkippen bewahrt. Der Lkw-Fahrer verließ sich auf sein Navigationsgerät, das ihn auf eine viel zu kleine Straße leitete.

Nach Informationen vor Ort sollte der Lkw, der mit 1700 Puten beladen war, von einer Putenfarm in Schönram nach Ampfing fahren. Dabei verfuhr sich der Lkw-Fahrer aber ein wenig. In der Ortsmitte von Tengling sagte ihm das Navigationsgerät dann, dass er wenden und rechts abbiegen soll - gesagt getan! Das Problem war nur, dass die empfohlene Straße für den Lastwagen viel zu klein war. So geriet der lastzug in den linken Graben der Straße und drohte umzukippen.

Lkw-Bergung bei Tengling

Lkw mit 1700 Puten drohte umzukippen © karpf
Lkw mit 1700 Puten drohte umzukippen © karpf
Lkw mit 1700 Puten drohte umzukippen © karpf
Lkw mit 1700 Puten drohte umzukippen © karpf
Lkw mit 1700 Puten drohte umzukippen © karpf
Lkw mit 1700 Puten drohte umzukippen © karpf
Lkw mit 1700 Puten drohte umzukippen © karpf
Lkw mit 1700 Puten drohte umzukippen © karpf
Lkw mit 1700 Puten drohte umzukippen © karpf
Lkw mit 1700 Puten drohte umzukippen © karpf
Lkw mit 1700 Puten drohte umzukippen © karpf
Lkw mit 1700 Puten drohte umzukippen © karpf
Lkw mit 1700 Puten drohte umzukippen © karpf
Lkw mit 1700 Puten drohte umzukippen © karpf
Lkw mit 1700 Puten drohte umzukippen © karpf
Lkw mit 1700 Puten drohte umzukippen © karpf
Lkw mit 1700 Puten drohte umzukippen © karpf
Lkw mit 1700 Puten drohte umzukippen © karpf
Lkw mit 1700 Puten drohte umzukippen © karpf
Lkw mit 1700 Puten drohte umzukippen © karpf
Lkw mit 1700 Puten drohte umzukippen © karpf
Lkw mit 1700 Puten drohte umzukippen © karpf
Lkw mit 1700 Puten drohte umzukippen © karpf
Lkw mit 1700 Puten drohte umzukippen © karpf
Lkw mit 1700 Puten drohte umzukippen © karpf
Lkw mit 1700 Puten drohte umzukippen © karpf
Lkw mit 1700 Puten drohte umzukippen © karpf
Lkw mit 1700 Puten drohte umzukippen © karpf
Lkw mit 1700 Puten drohte umzukippen © karpf

Zur Rettung wurde schließlich die Feuerwehr alamiert. Fünf Traktoren verhinderten indess das Umkippen des Lastwagen. Nach zwei Stunden war die schwierige Bergung endlich beendet.

Rubriklistenbild: © kaf

Kommentare