Neue Konzepte für beliebte Veranstaltungen

+
Irene Holzapfel und Thomas Jahn stellten das neue Konzept für Oldie Night sowie Bürger- und Parkfest vor.

Bad Aibling - Neue attraktive Möglichkeiten könnten durch die "zwangsweise" Verlegung beliebter Veranstaltungen entstehen. Die Konzepte dafür stehen und wurden jetzt vom Kurdirektor präsentiert.

Wie berichtet, müssen die Oldie Night und das Bürgerfest wegen des Rathaus-Neubaus am Marienplatz ausweichen und auch das Parkfest bekommt ein etwas anderes Gesicht.

Bereits zum sechsten Mal startet heuer die Oldie Night. "Der Empfang der Teilnehmer der Bavaria Historic Rallye in Aibling ist schon fast Kult" so Jahn. Dieses Erlebnis wird in diesem und auch im nächsten Jahr auf den Volksfestplatz verlegt. Organisatorisch nicht einfach, doch auch die Aiblinger Gastronomen machten mit und so wird man dem Kurdirektor zufolge auf dem neuen Gelände nicht nur die gewohnte kulinarische Viefalt unter weißen Pagodenzelten finden, sondern auch wesentlich mehr Sitzplätze. Beleuchtete Torbögen und viele Lichtelemente ergänzen den "neuen Look". Ab 18 Uhr, wenn die Rallyeteilnehmer eintreffen, gibt es Rock und Pop der letzten 40 Jahre. Ab 21 Uhr spielen "Die Ramonas" aus Rostock auf.

Termin für das Bürgerfest ist am Samstag, 9. Juli. "Seit 30 Jahren findet dieses Fest nun schon an der Kirchzeile statt", so Jahn, dem die Beinträchtigungen durch die Baumaßnahmen am Marienplatz die größten Kopfzerbrechen bereiteten. Das Fest müsse in der Innenstadt bleiben, war eine seiner Maximen.

Die Lösung fand man, wie berichtet, in der Verlängerung zur Hofmühlstraße: Dort wird die Bühne sein, auf der Brücke zur Färbergasse die Gastronomie und bis zum Caritashaus hin die Bestuhlung. Die Feierzone erstreckt sich dann vom Ludwigskreisel über Rosenheimer Straße bis zur kompletten Kirchzeile (keine Durchfahrt Kirchzeile über Mühlbachbrücke möglich). Für die musikalische Unterhaltung sorgt die Partyband "I Dolci Signori". Start ist um 14 Uhr mit Musik und Tanz sowie kulinarischen Spezialitäten und bayerischen Schmankerln. "Nach 30 Jahren tut diese Neuerung vielleicht ganz gut" so Thomas Jahn optimistisch.

Den Abschluss bildet am 6. August das Parkfest. Hier wird in diesem Jahr eine gastronomische "Rundumversorgung" auf der Wiese stattfinden. So bleibt der Brunnenhof frei für eine Bestuhlung und ein Gedränge wird vermieden. Unter dem Motto "Schlemmerwiesen" kann der Gast Europa kulinarisch betrachten. An den auf der Wiese verteilten Ständen wird es italienische, griechische, belgische, spanische und skandinavische Speisen geben, ebenso wie Köstlichkeiten aus Österreich und der Schweiz. Musik und Show sind wieder in den Händen der Band "Smile". Zauberkünstler, ein Stelzentheater und Walking Acts ergänzen das Programm, das mit einem fulminanten Musikfeuerwerk endet.

ws/Mangfall-Bote

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT