Neues Gesundheitszentrum am Ufer des Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Prien - Die Sanierung der RoMed Klinik ist in vollem Gang. Für rund 14 Millionen Euro ist nach zwei Jahren Bauzeit ein moderner Gebäudekomplex mit ambulanten Operationssälen entstanden.   

Der neue Glaspalast am Ufer des Chiemsee ist konträr zu vielen anderen Kliniken. Hell, freundlich, modern und für Patienten bietet er eine hervorragende medizinische Versorgung in allen fünf Etagen. Fast genau zwei Jahre nach dem Spatenstich im November 2007 verfügt Prien nun über ein zukunftsträchtiges Medizincenter.

Die unterste Etage verläuft parallel auf Uferhöhe. In den Räumen befinden sich das ambulante Therapiezentrum, das von der Medical Park AG betrieben wird sowie eine orthopädische Praxis und eine Venenpraxis. Im ersten Stock haben sich zwei Urologen ihre Gemeinschaftspraxis eingerichtet. Der große Vorteil des neuen Gesundheitszentrums sind sicherlich die ambulanten Operationssäle in der zweiten Etage.  

Patienten haben dort die Möglichkeit, eine künstliche Hüfte schnell und bequem eingesetzt zu bekommen und die Klinik wieder eher zu verlassen. Das ganze Gebäude wirkt sehr freundlich, Besucher wie Patienten haben einen schönen Ausblick auf den See durch den verglasten Panoramaaufzug.

„Der Landkreis Rosenheim hat das Gesundheitszentrum ganz allein finanziert, der Freistaat Bayern stellt für solche Investitionen leider keine Fördermittel zur Verfügung“, sagte Landrat Josef Neiderhell bei der Eröffnung. Im dritten und vierten Stock befinden sich die neuen Interimsstationen. 24 Zwei-Bett-Zimmer mit Seeblick und Balkon. Bei dieser Aussicht ist eine schnelle Genesung der Patienten kein unrealistisches Ziel.

„Wir hoffen mit dem neuen Gesundheitszentrum eine optimale Versorgung der Patienten zu erreichen“, sagte Klaus Papke, Käufmännischer Leiter RoMed Klinik Prien.

Lesen Sie dazu auch:

RoMed Klinik erhält neues Gesicht   

Weg frei für Kliniksanierung

Kosten über 50 Millionen Euro  

Rubriklistenbild: © sf

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser