"Nie den Ball in die Hand nehmen!"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waging - Seit vier Jahren gibt es am Waginger See im Sommer Fußballtraining der besonderen Art. In diesem Jahr kommt immer montags ein sehr bekanntes Gesicht in die Region.

Seit Anfang Junli lockt alleine der Name Werner Lorant jeden Montag rund 100 Kinder auf den Fußballplatz des Strand-Camping Waging am See. "Es macht einfach Spaß mit den Jungen zu trainieren", freut sich der Fußballtrainer. "Es ist ganz egal ob Jungen oder Mädchen, wir freuen uns über jeden der mitmacht." Vor allem die Campinggäste nutzen das Angebot. "Einheimische könnten es ein paar mehr sein, wenn so etwas schon angeboten wird", findet Lorant.

Lesen Sie auch:

Die ultimativen Kult-Trainer

Für ihn ist es aber das wichtigste, dass die Kinder Spaß haben. Es gehöre dazu, auch mal mit Jungen zu trainieren, so der Trainer. "Das habe ich mein ganzes Leben gemacht." In Waging darf unangemeldet jeder mittrainieren der will. Von 16 bis 17.30 Uhr sind die Sechs- bis Zehnjährigen dran, von 18 bis 19.30 Uhr die Elf- bis 16-Jährigen. Zuerst wird trainiert, dann wird gespielt.

Natürlich hat Werner Lorant auch immer ein Auge auf besondere Talente. "Bei so vielen Kindern sind immer ein paar Talente dabei. Wenn sie im Fußballverein sind, trainieren sie sowieso regelmäßig. Sollten sie noch nicht im Fußballverein sein, wird es Zeit, dass sie ihr Talent im Fußball einbringen." Das gibt der 62-Jährige dem Nachwuchs und den Eltern mit auf den Weg.

Werner Lorant am Waginger See

Über die Frauen-WM, 1860 und den FCB

Großereignisse, wie die Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland haben dafür gesorgt, dass immer mehr Mädchen Interesse am Fußball haben. Lorant findet das gut, allerdings übt er auch ein bisschen Kritik an dem erst zu Ende gegangenen Turnier: "Ich fand es ein bisschen überzogen, was die Begeisterung betrifft. Es waren etliche gute Spiele dabei, aber auch viele weniger gute", gibt er zu bedenken. Die Deutschen Damen seien leider so früh ausgeschieden, da sie dem Stress, den vielen Zuschauern, der Begeisterung und der Verpflichtung ins Finale zu kommen nicht so gut gewachsen seien. "Wir haben aber trotzdem gute Spiele gesehen."

Zum Thema TSV 1860 München äußert sich Werner Lorant nicht mehr. "Das wird in dieser Saison auch nicht besser wie die anderen Jahre, das ist jedes Jahr das selbe." Dafür ist der ehemalige 60er-Trainer davon überzeugt, dass der FC Bayern München Deutscher Meister wird. "Auch wenn sie in der Vorbereitung noch nicht so gut waren, das hat aber für mich nichts zu sagen. Sie haben eine sehr gute Mannschaft, einen sehr guten Kader und Dortmund hat die Doppelbelastung, deshalb tippe ich auf den FCB."

cz

Rubriklistenbild: © cz

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser