Politiker: Ansehen und Kompetenz gleich null?

+

Bad Feilnbach - Merkel, Westerwelle und Co. auf Abwegen! Sinken Ansehen und Kompetenz von Politikern in unserem Land inzwischen auf unterstes Niveau? Was denken Sie? Schreiben Sie uns jetzt Ihre Meinung!

Zumindest Rosenheim24-User und OVB-Leser Christian Moosegger aus Bad Feilnbach ärgert sich derzeit sehr über die Volksvertreter unserer Nation. Doch was denken Sie? Ist die Politikverdrossenheit in unserem Land gerechtfertigt? Und falls ja, warum? Schreiben Sie uns Ihre Meinung und Kommentare!

Lesen Sie hier den Leserbrief

Laut Umfragen ist das Ansehen von Politikern so schlecht wie nie. Man könnte den Eindruck gewinnen, dass das die Betreffenden gar nicht juckt. Mehr als 80 Prozent aller Bundesbürger sind gegen einen Kriegseinsatz in Afghanistan. Egal, unsere Volksvertreter sehen die über 30 toten Soldaten als notwendiges Opfer und forcieren den Einsatz sogar noch!

Anderes Beispiel: Viele hellhörige und aufgeschlossene Menschen haben inzwischen die Lügen der Klimaapostel erkannt und sehen anhand zahlreicher Beweise, dass es nicht etwa wärmer, sondern kälter wird. Und die Politik? Keine Anzeichen von Einsicht und Beendigung dieses unverschämt teuren Experiments auf Kosten der Steuerzahler!

Von der "gefährlichen" Schweinegrippe wollten schon in der Hochphase viele Europäer nichts mehr wissen, weil sie als Märchen der geldgierigen Pharmaindustrie erkannt wurde. Die wenigen Verfechter neben den Herstellern, die nach wie vor die Gefahr nicht ausschließen: Unsere Politiker!

Fast alle Bundesbürger haben unter der teuren Rettung unserer Investment- und Landesbanken zu leiden. Das sehen die von Steuergeldern finanzierten Parlamentarier natürlich ganz anders. Schließlich sind für einige von ihnen interessante Pöstchen in den Banktürmen in Gefahr, sollte das Kartenhaus zusammenbrechen ...

Es ist frustrierend, dass wir Deutschen keine Chance haben, bei wichtigen Gesetzen mitzuwirken. Entscheidungen von existenzieller Bedeutung wie zu unserer stabilen D-Mark oder ein Mitspracherecht bei Zombierettungen wie Opel finden ohne Zustimmung der Wähler statt. Die Wahl des kleineren Übels alle vier oder fünf Jahre liegt nicht im Bestreben mündiger Bürger.

Christian Moosegger

Bad Feilnbach

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT