Rasende Reporter bei „gigantischen Dinos“

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
26 Schüler aus Großkaro besuchten gestern die Dinosaurierausstellung im Lokschuppen und berichteten anschließend auf dieser Sonderseite als "rasende Reporter".

Rosenheim - „Schön, gigantosch, toll und sehr interessant“, so beschrieben 26 rasende Reporter die Dino-Austellung im Lokschuppen, die sie gestern im Rahmen des Ferienprogramms Kroßkaro besuchten. *Video*

Im Lokschuppen interviewten die Schülerinnen und Schüler im Alter von sieben bis 14 Jahren Wolfgang Wright und Anja Julinek. Im Laufe des Tages erfuhren die Nachwuchs-Reporter alles übers Zeitungsmachen: Von der Recherche über Texte Verfassen, Bildauswahl bis zum Druck im OVB-Werk II in der Aisingerwies.

"Der Argentinosaurus gefiel mir am besten, weil er so groß ist", erzählt Jessica Gaschler (10) nach der Führung in der Redaktion des Oberbayerischen Volksblattes. Noch interessanter war aber der Lagosuchus, weil "er der Urvater der Saurier war", so Tanja Warmer (14). "Sehr außergewöhnlich war das Gebiss des Austroraptors. Es hat so viele Zähne", staunte Franz Xaver Czaja (12). "Die leuchtenden Häute der Urzeitmonster waren hässlich. Viel schöner waren die Skelette", meint Katharina Lechert (12).

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser