„Engagement soll belohnt werden“

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim – Das Projekt „Soziale Stadt Rosenheim“ startet eine Kooperation mit der HypoVereinsbank Rosenheim. Die Bank-Mitarbeiter bekommen für ehrenamtliche Arbeit Urlaubstage als Anreiz. *Video*

Das Aktionsprogramm Soziale Stadt Rosenheim und die HypoVereinsbank Rosenheim starten mit dem Beginn des neuen Schuljahres 2009/2010 eine in der Stadt Rosenheim neuartige Kooperation im sozialen und ehrenamtlichen Bereich. In einem breit angelegten sozialen Engagement unterstützen die HypoVereinsbank und deren Mitarbeiter die Soziale Stadt Rosenheim. Die langfristig geplante Zusammenarbeit besteht aus freiwilligem Engagement der Mitarbeiter, die unterschiedlichste Aufgaben im sozialen Bereich übernehmen werden sowie einer finanziellen Unterstützung der Bank. Geld gesammelt wird mit der Rosenheimer Motiv-Karte der Bank. Die EC-Karte, die ein Rosenheimer Stadtbild zeigt, kostet sieben Euro, zwei Euro davon gehen bei jeder Karte an die Soziale Stadt Rosenheim.

Zwei Euro vom Preis jeder Motiv-Karte gehen an „Soziale Stadt Rosenheim“

Britta Schätzel, Projektleitung Soziale Stadt Rosenheim: „Für uns ist die Zusammenarbeit mit einem Unternehmen wie der HypoVereinsbank Rosenheim ein weiterer Schritt in der Konzeptentwicklung. Es ist ein Beitrag zur aktuellen gesellschaftlichen Aufgabe, Wirtschaft und Soziales näher zusammenzubringen und mit Spaß und Freude voneinander lernen zu können. Dabei können sie die Mitarbeiter Der HypoVereinsbank Rosenheim entsprechend ihrer Interessen in einem unserer zahlreichen sozialen Projekte in der Stadtteilentwicklung wie etwa im Miniladen, in Basketballtraining, bei den Spielplatzpaten oder bei Stadtteilfesten engagieren. Wir erhoffen uns dabei von den Mitarbeitern der HypoVereinsbank neue Ideen und Wissen für die Projekte zu gewinnen.“ Mitarbeiter, die sich ehrenamtlich einsetzen, werden von der Hypovereinsbank mit zusätzlichen Urlaubstagen belohnt.

Link: Soziale Stadt Rosenheim

Rubriklistenbild: © cs

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser