Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mit hölzernen Wannen durch den Weiher

Rechtmehring - Strahlender Sonnenschein bescherte jede Menge Spaß und Spannung bei den Vorrunden des Sautrog-Paddlerns in Haunolden bei Rechtmehring.

Anlässlich des 105-jährigen Bestehens der Korbinian-Schützen gab es in Haunolden nicht Deftiges aus dem Sautrog sondern auch gleich das Rennen im Weiher mit den hölzernen Wannen. Im spannenden Finale siegte der "Sauhaufen" mit einem Ergebnis von 2:40,44 Minuten vor den Haxenjägern.

Bei den "Promi-Läufen" verwies der Pfarrgemeinderat vor dem Rechtmehringer Gemeinderat und der Frauengemeinschaft die Schleefelder Ortsbäuerinnen und die Schützenmeister der Rechtmehringer Schützenvereine auf die hinteren Plätze. Platz drei erreichte die Freiwillige Feuerwehr Schleefeld und den Sprung aufs Trepperl blieb den Brander Schützen somit verwehrt.

aj

Rubriklistenbild: © aj

Kommentare