Schön Klinik: Neuer Aufwachraum in Betrieb

+
Auch die Geschäftsführung der Schön Klinik (V.l.n.r. Hubert Seitz, Dieter Schön, Dr. Michael Riffelmacher, Chefarzt der Anästhesie, Christian Macke, Kaufmännischer Leiter, beide Schön Klinik Harthausen sowie Dr. Mani Rafii und Dr. Markus Hamm. ) informierte sich über die Fortschritte der Umbaumaßnahmen.

Harthausen/Bad Aibling - Da die Schön Klinik auf ständigem Wachstumskurs ist, mussten neue Kapazitäten geschaffen werden. Am Montag nahm man nun den neuen Aufwachraum in Betrieb:

Die Patienten werden in den kommenden 2,5 Jahren sicher nach einer Operation im neuen Aufwachraum betreut, während die Klinik um- und ausgebaut wird. Auch die Geschäftsführung der Schön Klinik (Dieter Schön, Hubert Seitz, Dr. Markus Hamm und Dr. Mani Rafii) informierte sich heute vor Ort über die Fortschritte der Umbaumaßnahmen.

Der neue Aufwachraum mit Zentralsterilisation bietet auf rund 430 Quadratmetern 6 Aufwachraumplätze und 2 Betten mit erweiterter Überwachungs- und Therapiemöglichkeit. In den hellen und moderne Räumlichkeiten erhalten Patienten während der Übergangsphase bis zum Neubau eine optimale Versorgung nach der Operation.

Die Schön Klinik Harthausen ist auf Wachstumskurs und konnte in den letzten fünf Jahren die Patientenzahlen um 20 Prozent steigern. Um Platz für mehr Kapazitäten zu schaffen, baut die Klinik derzeit ihre Orthopädie weiter aus. Bis 2015 entstehen hier vier hochmoderne neue OP-Säle sowie ein neues Bettenhaus. Hierfür investiert die Klinikgruppe 45 Mio. Euro und schafft damit 50 neue Arbeitsplätze.

Presseinformation Schön Klinik Harthausen

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT