Schönau jetzt „versilbert“

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Schönau - Die Arbeit hat sich gelohnt: Mit der Silbermedaille hat die Wettbewerbskommission des Bezirksentscheids von „Unser Dorf soll schöner werden – unser Dorf hat Zukunft“ den Ort Schönau ausgezeichnet.

„Wir sind stolz auf das, war wir geschaffen haben und wollen auch weiterhin den Ort voran bringen“, sagten Tuntenhausens Bürgermeister Otto Lederer und Ortssprecher Georg Weigl.

Zusätzlich sicherten sich die Schönauer einen Sonderpreis für die „Bündelung und Eingliederung der Sport-, Freizeit- und Erholungsanlagen in Verbindung mit dem Schulumfeld“.

Die Jury besucht Schönau:

Silbermedaille für Schönau

Obwohl der Ort nicht mehr am Landesentscheid des Wettbewerbs teilnehmen wird, wollen die Bürger laut Bürgermeister Otto Lederer die anstehenden Projekte dennoch in Angriff nehmen. Erster Schritt dazu werde die Umgestaltung des so genannten Wirtsplatzes im Zentrum sein. Die Gemeinde Tuntenhausen habe für diese Maßnahme entsprechende Gelder bereits eingeplant.

Mehr dazu am Freitag im Mangfall-Boten!

Lesen Sie hier die Pressemitteilung von der Regierung von Oberbayern:

Die Gewinner einer zukunftsorientierten Dorfentwicklung sind die oberbayerischen Dörfer Böbing und Herzogsägmühle, beide im Landkreis Weilheim-Schongau.

Damit werden die Goldmedaillengewinner Böbing und Herzogsägmühle den Regierungsbezirk Oberbayern beim Landesentscheid im nächsten Jahr vertreten. Der Dorfwettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft – Unser Dorf soll schöner werden“ ist die wohl bedeutendste Bürgerinitiative Bayerns.

Bei der Beurteilung von Bauleitplanung, Landschaftsplanung, soziales und kulturelles Leben, Bau- und Grüngestaltung sowie Dorf und Landschaft vergab eine 13-köpfige Expertenkommission, die in den letzten Tagen sechs Gemeinden in Oberbayern besichtigt hatte, an die beiden Golddörfer die meisten Punkte.

Die Silbermedaille erhalten Schönau, Gemeinde Tuntenhausen, und Sünzhausen aus der Gemeinde Schweitenkirchen im Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm.
Schönau erhält zusätzlich den Sonderpreis des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Bayern e.V. für die „Vorbildliche Bündelung und Eingliederung der Sport-, Freizeit- und Erholungsanlagen in Verbindung mit dem Schulumfeld“. Sünzhausen erhält zusätzlich den Sonderpreis des Bayerischen Bauernverbandes, Bezirksverband Oberbayern für die „Erhaltung und Pflege der Holledauer Kulturlandschaft“. Eine Bronzemedaille bekommen Edelshausen, Stadt Schrobenhausen, Landkreis Neuburg-Schrobenhausen und Seestall, Gemeinde Fuchstal, Landkreis Landsberg am Lech.

Schönau-Bilder aus der Vorbereitsungszeit:

Unser Dorf soll schöner werden

Seit 50 Jahren gibt es den Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“. Inzwischen ist diese Konkurrenz eine feste Institution, umso mehr, als sie 1996 um das sich auch im Motto aufgenommene Spektrum „Unser Dorf hat Zukunft“ erweitert wurde. Der friedliche Wettstreit der Kommunen hat viele Bürgerinnen und Bürger motiviert, ihre dörflichen Lebensverhältnisse zu verbessern.

Pressemitteilung Regierung von Oberbayern

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser