"Holst du uns hier raus?"

+
Schau mir in die Augen, Frau Oberbürgermeisterin. Auch Gabriele Bauer besuchte das Sommerfest des Tierschutzvereins.

Kolbermoor - Den sprichwörtlichen Hundeblicken dieser beiden Tierheim-Bewohner konnte auch OB Bauer nur schwerlich standhalten. Sie besuchte das Sommerfest des Vereins:

Das Spätsommerfest des Tierschutzvereins Rosenheim e.V. blieb am Sonntag ohne einen einzigen Regentropfen. So riss der Besucherstrom den ganzen Nachmittag über nicht ab. Auch einige neue Mitglieder und Tierpaten konnten gewonnen werden.

Besonders freuten sich der Vorstand des Tierschutzvereins und die Mitarbeiter des Tierheims über die großzügigen finanziellen Zuwendungen zu diesem Fest von Landrat Neiderhell und der Oberbürgermeisterin von Rosenheim, Gabriele Bauer. Diese konnte sich bei ihrem Besuch persönlich vom positiven Zuspruch der Bevölkerung überzeugen, sich aber auch gleichzeitig ein Bild des renovierungsbedürftigen Hundehauses machen.

Damit das Fest und die attraktiven Vorführungen wie etwa Dogdancing oder eine Schwertkampfkunst-Show reibungslos ablaufen konnten, waren im Hintergrund unzählige ehrenamtliche Helfer tätig. Tierheim-Vorstand und Mitarbeiter hoffen nun, dass dieser erfolgreiche "Tag der Offenen Tür" weiter dazu beiträgt, den Verein zu stärken und die Weichen für eine positive Zukunft zu stellen.

Fotos vom Tag der Offenen Tür

Sommerfest des Tierschutzvereins

Das Geld reicht noch bis Ende des Jahres

Finanziell reichen die Reserven nun zumindest noch bis Ende des Jahres und an einer zukunftsorientierten Lösung wird mit Hilfe der politischen Entscheidungsträger gearbeitet. Dabei steht auch der Neubau des Tierheims auf der Tagesordnung. Momentan ist eine Machbarkeitsstudie in Bearbeitung. Mit dieser soll geklärt werden, ob ein neues Tierheim auf dem aktuellen Grundstück zu bauen ist.

Foto-Team-Richter

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT