Goldbach-Brücke entlastet den Verkehr

+
Bürgermeister Franz Heinritzi durchschnitt bei der Übergabe mit Vertretern der Marktgemeinde und Unternehmern das Band.

Götting - „Was lange währt, wird endlich gut“, meinte Bürgermeister Franz Heinritzi bei der Übergabe der Goldbach-Brücke. Diese führt nun im nördlichen Teil von Götting über den Mühlbach.

Heinritzi betonte eingangs, dass diese Brücke schon seit einigen Jahrzehnten erforderlich gewesen wäre. Dass der Bau nun endlich möglich wurde, sei auch den positiven Grundstücksverhandlungen mit den Anliegern zu verdanken.

Die Brücke bedeutet Heintirtzi zufolge eine enorme Verkehrsentlastung für den Ort, wie sich mehrere Anlieger, die der Übergabe beiwohnten, äußerten. Der Steg mit Straßenanbindung führt geradewegs zur Schulstraße und weiter zur Aiblingerstraße. Der Bürgermeister hob zudem bei der Einweihung die zügigen Bauarbeiten und Leistungen der ausführenden Unternehmen sowie die harmonische Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro lobend hervor.

Dessen Vertreter Marjan Weisser schloss sich den Ausführungen des Rathauschefs an und gab einen Einblick, was den Verlauf der Planung und der Bauarbeiten angeht.

Die neue Brücke über Gold- und Mühlbach sowie der neu gestaltete Uferbereich.

Das Brückenbauwerk sei als Fertigteil konzipiert und besitze eine Stützweite von etwa 1,35 Meter und eine lichte Konstruktionshöhe von zirka 2,50 Meter. Die Brückenbreite wird mit 7,90 Meter angegeben, als Absturzsicherung wurden seitlich Geländer in Holzbauweise errichtet. Die seitlichen Gehwegstreifen wur-den mit Granitzeilen und zur Fahrbahn hin mit Granit-Bordsteinen abgegrenzt.

Die Niederschlagswasserbeseitigung erfolgt jeweils über neue Gussasphaltrinnen zu den in Schlämmfängen mit nachgeschalteten Versickergruben.

Die Baukosten betragen nach Angaben des Ingenieurs rund 115000 Euro. Die Bauzeit war von Mitte September bis Ende Oktober 2010, relativ kurz, die Brückenfertigteile wurden während der turnusgemäßen Bachabkehr angeliefert und versetzt.

wü/Mangfall-Bote

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT