Stelldichein von Entenfahrern und Entenliebhabern

+

Samerberg – Rund 70 fahrbare und farbige Auto-Enten der Marke 2CV kamen zum 13. Ententreffen bei Entenwirt Peter Schrödl auf dem Samerberg zu einem Stelldichein zusammen.

Die „Entenwiese“ war den ganzen Tag über voll belegt von stolzen Auto-Besitzern und vielen betrachtenden Liebhabern. Der Ort Törwang wurde für einen Tag in Entenhausen umbenannt, die Straße vor dem Entenwirt wurde für den Verzehr von geflügelten Enten freigegeben und nach einer traditionellen Ausfahrt ins Priental und ins Tiroler Land trafen sich Gastgeber, Teilnehmer und Gäste zu einem gemütlichen Beisammensein mit Musik.

Bilder vom Ententreffen:

foto

 „Das Schöne an unserem Treffen ist, dass wir inzwischen viele Stammgäste als Freunde gewonnen haben und dass sich innerhalb der großen Besucherschar immer eine starke Gemütlichkeit verbreitet, so dass das Kennenlernen und Wiedersehen recht viel Freude machen“, so die viel beschäftigte Entenwirtin Kathi Schrödl beim Ententreffen.

(Anton Hötzelsperger)

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT