Strom schon wieder teurer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim – Es nimmt kein Ende: Strom wird schon wieder teurer. Ein gutes Jahr konnten die Stadtwerke den Preis halten. Nun steigt er zum 1. September um durchschnittlich 6,8 Prozent.

„Gestiegene Netznutzungsentgelte erfordern diese Preisanpassung“, heißt es in einer Presseerklärung der Stadtwerke.

Mitte April hat die Eon Netze GmbH eine von der Bundesnetzagentur genehmigte Preissteigerung der Netznutzungsentgelte auf Höchstspannungsebene in Höhe von 37 Prozent be-kanntgegeben. Diese gestiegenen Netznutzungsentgelte müssen nach gesetzlichen Vorgaben in einem Umwälzungsverfahren über alle Energieversorger, also auch über die Stadtwerke, an die Kunden weitergegeben werden. Auch die Kosten nach dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) und die Bezugskosten sind gestiegen.

Die Stadtwerke Rosenheim sehen sich deshalb gezwungen, zum 1. September 2009 eine Strompreiserhöhung von durchschnittlich 6,8 % vorzunehmen. Dies entspricht bei einem üblichen Jahresverbrauch von 2700 kWh Mehrkosten in Höhe von rund 3,40 Euro pro Monat.

Die Stadtwerke weisen darauf hin, dass sie den Strompreis für ihre Kunden über ein Jahr lang stabil gehalten haben, während viele Mitbewerber die Strompreise bereits Anfang des Jahres 2009 erhöht hätten.

Die letzte Strompreiserhöhung der Stadtwerke erfolgte zum 1. August 2008. Sie lag bei 7,2 Prozent. Davor war der Preis zum 1. Januar 2008 schon einmal um 4,3 Prozent erhöht worden. Damit ergibt sich mit der angekündigten Änderung zum 1. September seit Anfang letzten Jahres eine Verteuerung um knapp 20 Prozent, was in etwa zehn Euro entspricht.

bi

Lesen Sie auch:

Strom sparen leicht gemacht

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser