Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Fahrer nach Unfall verschwunden

Waldkraiburg - Nach einem Verkehrsunfall bei St. Erasmus war am Montagabend die Feuerwehr gefordert. Sie suchte nach dem verschwundenen Fahrer.

Nach Informationen vor Ort sollen in der Treubachstraße gegen 22 Uhr beinahe zwei Autos zusammengestoßen sein. Nach einem Ausweichmanöver prallte eines der beiden Fahrzeuge gegen ein Verkehrszeichen und in einen Gartenzaun.

Unfall mit Fahrerflucht

St. Erasmus: Unfall mit Fahrerflucht © fib/Eß
St. Erasmus: Unfall mit Fahrerflucht © fib/Eß
St. Erasmus: Unfall mit Fahrerflucht © fib/Eß
St. Erasmus: Unfall mit Fahrerflucht © fib/Eß
St. Erasmus: Unfall mit Fahrerflucht © fib/Eß
St. Erasmus: Unfall mit Fahrerflucht © fib/Eß
St. Erasmus: Unfall mit Fahrerflucht © fib/Eß
St. Erasmus: Unfall mit Fahrerflucht © fib/Eß
St. Erasmus: Unfall mit Fahrerflucht © fib/Eß
St. Erasmus: Unfall mit Fahrerflucht © fib/Eß
St. Erasmus: Unfall mit Fahrerflucht © fib/Eß
St. Erasmus: Unfall mit Fahrerflucht © fib/Eß
St. Erasmus: Unfall mit Fahrerflucht © fib/Eß
St. Erasmus: Unfall mit Fahrerflucht © fib/Eß
St. Erasmus: Unfall mit Fahrerflucht © fib/Eß
St. Erasmus: Unfall mit Fahrerflucht © fib/Eß
St. Erasmus: Unfall mit Fahrerflucht © fib/Eß
St. Erasmus: Unfall mit Fahrerflucht © fib/Eß

Von dem Fahrer fehlte anschließend aber jede Spur, weshalb die Feuerwehr für eine Suchaktion hinzugezogen wurde.

Nach kurzer Zeit wurde die Suche allerdings wieder abgebrochen. Offenbar wurde die Polizei bei dem Unfallfahrer zu Hause fündig.

Ob Alkohol der Grund für das Verschwinden des Fahrers ist, ist bislang noch nicht bekannt.

Wir halten Sie auf dem Laufenden. 

Rubriklistenbild: © fib/Eß

Kommentare