DFB-Stützpunkt: Eröffnung am Sonntag

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Der FC Mühldorf eröffnet am Sonntag, 19. September, in Mößling offiziell den DFB-Stützpunkt zur Ausbildung junger Fußballer.

Talentierte Jugendliche sollen in Mößling künftig ein zusätzliches Training von qualifizierten Trainern erhalten. Der DFB-Stützpunkt ist von Waldkraiburg nach Mühldorf umgezogen. "Seit etwa zwei Jahren geht der DFB mehr auf Vereine zu", erklärt Helmut Laggerbauer, der die Organistion des neuen Stützpunktes in Mößling übernommen hat. "Es werden dort Stützpunkte errichtet, wo erfolgrieche Jugendarbeit geleistet wird und, wo das Training ganzjährig möglich ist."

Um 12.30 Uhr werden am Sonntag Bürgermeister Günther Knoblauch und DFB-Stützpunkt-Koordinator Peter Wimmer den Stützpunkt offiziell eröffnen. Los geht´s aber schon um 10.30 Uhr. Auf dem Mößlinger Sportplatz können Kinder ab neun Jahren das DFB-Fußballabzeichen erhalten. Um 10 Uhr gibt es das Spiel der D-Jugend Kreisliga des FC Mühldorf gegen den TSV Rosenheim zu sehen. Um 11.15 Uhr steht das Stützpunktspiel der Burghausener gegen die Mühldorfer an. Die D-Junioren Bezirksoberliga SV Wacker Burghausen spielen um 13 Uhr gegen den FC Ismaning. Um 15 Uhr tritt die Kreisklasse des FC Mühldorf gegn den SV Pleiskirchen an.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser