Wie ist der Name der Rose?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Für die Landesgartenschau 2010 in Rosenheim soll eigens eine neue Rose gezüchtet werden. Noch ist sie ohne Namen, daher ist Ihre Kreativität gefragt! ** Video **

Rosen, die mit dem Siegel ADR (Allgemeine Deutsche Rosenzüchtung) ausgezeichnet sind, haben die höchste Qualitätsstufe erreicht. Eine solche Rose wurde speziell zur Landesgartenschau in Rosenheim 2010 gezüchtet - aber nicht nur das: In ihrem Namen wird das Wort "Rosenheim" stehen, aber nur als ein Namensbestandteil. Den anderen Teil sollen die Leser des Oberbayerischen Volksblatts beitragen.

Um ein Beispiel zu geben: Es gibt bereits Rosen mit dem Namen "Aachener Dom", "Berliner Luft", "Gruß aus Heidelberg" oder "Münchner Kindl". So einfach, wie es sich die Menschen in unserem Videobeitrag machen, ist es also nicht.

Wie also soll die neue Rosenheimer Rose heißen? Ab sofort können Vorschläge unter Angabe des Stichworts "Name der Rose" eingereicht werden - bis Ende Juli. Einzige Bedingung ist, dass das Wort "Rosenheim" in dem Namen vorkommt.

Peter Nickl vom Gartencenter präsentiert die noch namenlose Rose.

Eine Jury, die aus Vertretern des OVB, des City-Managements, des Gartencenters, der Stadt Rosenheim und einem Vertreter des Züchters als Vorsitzendem der Jury bestehen wird, sucht dann den schönsten und den erfolgversprechendsten Vorschlag aus. Danach wird diese Rose für das Qualitätssiegel eingereicht. Wenn sie dieses Siegel erhält, wird im Herbst der gewählte Namensgeber im OVB bekannt gegeben.

Das City-Management prämiert den ersten Platz mit zwei Dauerkarten im Wert von je 95 Euro für die Landesgartenschau; als weitere Preise stiftet das Bellandris-Gartencenter der Familie Nickl einen Einkaufsgutschein im Wert von 100 Euro und für den dritten Platz einen Einkaufsgutschein im Wert von 50 Euro.

Die Rose wird zur Landesgartenschau 2010 ein Extrafeld im Riedergarten erhalten.

Schreiben Sie an:

Redaktion Oberbayerisches Volksblatt

Stichwort "Name der Rose"

Hafnerstraße 5-13

83022 Rosenheim

oder schicken Sie ein Fax an die Nummer 0-80-31/213216.

Bitte vergessen Sie nicht, Ihren Namen und Ihre Anschrift anzugeben.

Rubriklistenbild: © Schlecker

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser