Mit Nocturnus in die neue Spielzeit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Mit "Nocturnus" startet das Cabaret des Grauens in die neue Spielzeit. Die Gruselkomödie erzählt von Vampiren, Werwölfen und einer Mumie.

Glauben Sie an Geschichten von Zigeuner- und Pharaonenflüchen? Nein? Dann geht es Ihnen wie DR. Darwin Jones, der den ägyptischen Fund seiner ehemaligen Geliebten Lady Asmodena Bosworth-Fieldings begutachten soll. Dabei handelt es sich um eine Mumie, die die Archäologin aus Ägypten mitgebracht hat.

Fotos der Probe für "Nocturnus":

Im Hause Bosworth-Fieldings ist einiges seltsam. Nichte Lady Augusta zum Beispiel wurde bei einem Jahrmarktbesuch mit einem Zigeunerfluch belegt und muss seitdem nachts eingeschlossen werden. In einer tiefschwarzen Nacht entdecken die Hausbewohner eine übel zugerichtete Leiche und Dr. Jones stellt fest, dass die Mumie verschwunden ist...

Die Schauspieler Eva Künzner, Hank Höfellner, Sascha Ciric, Nadine Konietzny und Sabine Künzner zeigen "Nocturnus" am Freitag, 24. September, um 20 Uhr im Cabaret des Grauens in Burghausen. Wer sich gerne gruselt und wissen möchte, wie die Geschichte ausgeht, sollte sich das Stück nicht entgehen lassen.

Mehr Informationen unter und weitere Spieltermine unter:

www.cabaretdesgrauens.de

Sehen Sie hier das Video zur neuen Spielzeit des Cabaret des Grauens:

Video

 

Anette Mrugala 

Rubriklistenbild: © Anette Mrugala

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser