Treue zur Heimat wird hochgehalten

Viele Aiblinger feierten mit dem Jubiläumsverein. Fotos stache

Bad Aibling - Mit einem Festabend feierte die Gebirgsschützenkompanie Bad Aibling ihr 30-jähriges Wiedergründungsfest. Und die Verbundenheit der Gebirgsschützen mit der Stadt zeigte sich auch am Besuch der Bürger.

Die Audorfer Paten schenkten ein Fass Bier.

Blasmusik, Trachtentänze und Geigenmusik unterhielten das Publikum. Zudem wurden zahlreiche Gebirgs-schützen für ihr Engagement geehrt. Schnell füllte sich die Ausstellungshalle nach dem Totengedenken. Hauptmann Bernhard Kneifel freute sich über den guten Besuch. Mit anwesend an diesem Ehrentag waren auch Gründungs- und Ehrenmit-glied Werner Krämer und der ehemalige erste Hauptmann Fritz Schiller (von 1980 bis 1992). "Die Gebirgsschützen gehören fest zu Bad Aibling" so Bürgermeister Felix Schwaller, der dem Jubilar auch gleich für den Festsonntag gutes Wetter versprach (Bericht folgt).

30-Jahr-Feier der Gebirgsschützen Bad Aibling

Die geehrten Mitglieder auf der Bühne des Festabends.

Lobend äußerte sich der Schirmherr auch über die bisherige Zusammenarbeit mit den Gebirgsschützen, denen er abschließend viele neue Mitglieder und eine gute Zukunft wünschte.

Und tatsächlich sind die Aiblinger Gebirgsschützen ganzjährig stetig unterwegs: Fronleichnam und Volkstrauertag, Patronatstage und Bataillonsfeste sowie Veranstaltungen der Schützenbünde und vieles mehr. Nicht zu vergessen auch das Adventssingen und das einmalige Armbrustschießen. Dazwischen unterhielten die beiden Aiblinger Trachtenvereine Edelweiß und D'Ober-landler die Besucher in der Halle mit ihren Aktiven und den Auftritten der Jugendgruppen. Auch die Baumgartner Geigenmusi aus Ostermünchen heimste ebenso wie die Trachtler, viel Beifall ein.

Hauptmann Kneifel oblag es dann, eine ganze Reihe von verdienten Mitgliedern zu ehren. Sie halten die Treue zur Heimat hoch, so Kneifel, und darauf sei der Verein stolz. Auch der Paten-verein der Audorfer Gebirgs-schützen gratulierte. Hauptmann Ludwig Brunschmid überließ dem Jubilar ein 50-Liter-Holzfass Bier und die besten Wünsche für die weitere Zukunft. Mit weiteren musikalischen und tänzerischen Auftritten klang der Festabend aus. Heute, Montag, ist noch ab 18 Uhr Keselfleischessen. Dazu spielen die "Drei Seppen" auf.

ws/Mangfall-Bote

Gebirgsschützen Bad Aibling: Totenehrung und Festabend

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT