Trinkwasser-Anlage für Flutopfer gespendet

Bruckmühl - Soforthilfe bei Katastrophen mit mobilen Wasser-Aufbereitungsanlagen leistet die Firma Süd-Chemie mit Werk in Heufeld (Bruckmühl) seit Jahren.

Jetzt soll in Pakistan die Trinkwasser-Direktversorgung für Flutopfer gewährleistet werden. Die Vereinten Nationen gehen davon aus, dass 20 Millionen Menschen in Pakistan von dem Unglück betroffen sind. Die Anlage vom Typ „Aquacube“ wird bis zu 2500 Liter Wasser pro Stunde in Trinkwasser umwandeln und soll eine mobile Klinik in Sukkur versorgen. Die Anlag wird per Flugzeug ins pakistanische Lahore gebracht. Von dort geht‘s voraussichtlich per Helikopter nach Sukkur, wo die Anlage installiert wird.

Lesen sie mehr in der morgigen Ausgabe des Mangfall-Boten

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT