„Hier erlebst du das Wetter!“

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wendelstein – An vorderster Front der Meteorologie stehen die Wetterfrösche der Beobachtungsstation am Wendelstein. rosenheim24 hat den Wetterbeobachtern auf 1835 Meter Höhe über die Schulter geschaut. **Aktueller Wetterbericht**

Was die Wetterbeobachter in ihren 22-Stunden-Schichten machen und was einen Arbeitsplatz auf 1835 Meter Höhe auszeichnet, verrät Carolin Baumann im rosenheim24-Interview:

Seit 1804 wird vom Wendelstein aus das Wetter des Alpenvorlandes beobachtet. Wie ihre meteorologischen Ahnen brauchen auch heute noch die Mitarbeiter des Deutschen Wetterdienstes ihre scharfen Augen und ein Talent zum Improvisieren. Dazu gekommen ist die moderne Technik zur Wetterbeobachtung, mit der wichtige Daten gesammelt werden. Der beständige Datenstrom trägt zur Sicherheit im Flugverkehr bei und ermöglicht frühzeitige Gewitterwarnungen.

(Christian Schernthaner)

Wetter-Impressionen vom Wendelstein

Wetter-Impressionen vom Wendelstein

Rubriklistenbild: © cs

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser