Zoff um Pauline-Thoma-Schule

Kolbermoor – Wozu überhaupt einen Dialog führen, wenn man doch nichts beeinflussen kann? Diese Frage stellte der Stadtrat verärgert bei der Diskussion um die Hauptschulreform.

Diese Kritik an die Adresse des Kultusministeriums bekam Schulamtsdirektor Michael Herzig in der jüngsten Sitzung der Kolbermoorer Kommunalpolitiker hautnah zu spüren. Für die Stadträte stand fest, dass die Pauline-Thoma-Schule (PTS) schon längst alle Kriterien erfüllt, um Mittelschule zu werden.

„Das einzige, was wir im Zuge der Reform ändern müssen, ist eigentlich der Briefkopf der Schule“, stellte Bürgermeister Peter Kloo fest. „Raider heißt jetzt Twix, sonst ändert sich nix“, meinte SPD-Sprecherin Dagar Levin lakonisch. Lieber hätte man Einfluss genommen auf Lerninhalte und Zahl der Lehrerstunden.

el

Mehr dazu in der Samstagsausgabe des Mangfall-Boten

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT