Schnaps unter dem Hammer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim – Whiskey, Bilder oder doch eine Telefonzelle? Nützliches, Kurioses und vor allem Hochprozentiges versteigerte am Mittwoch der Zoll in Rosenheim.

„Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten – Verkauft!“ hieß am Mittwoch im Künstlerhof am Ludwigsplatz. Der Rosenheimer Zoll leerte sein Lager und versteigerte Gepfändetes und Beschlagnahmtes. Normalerweise versteigert der Zoll im Internet unter www.zoll-auktion.de, einmal im Jahr veranstalten die Rosenheimer Zöllner eine „altmodische“ Versteigerung, die immer ein Event für viele Schnäppchenjäger ist. Fast die Hälfte der rund 250 Posten waren Spirituosen – genau das Richtige für Weihnachtsfeiern und den anstehenden Jahreswechsel.

Bilder von der Auktion

Schnäppchenjagd beim Zoll

Nach dem großen Ansturm im Vorjahr, fand die Auktion heuer nicht mehr im Zollamt, sondern im Theatersaal am Ludwigsplatz statt. Nach einem ersten Kassensturz wurden ungefähr 4000 Euro eingenommen. Auf der skurrilsten Versteigerungssache blieb der Zoll aber sitzen: Eine Telefonzelle fand im Handy-Zeitalter leider kein neues Zuhause.

Rubriklistenbild: © cs

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser