Kochprofis: Jetzt sagen Fuchs und Haas nicht Gute Nacht!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waldkraiburg - Beim Final-Abend der Kochprofis von RTL II im Graf Toerring Hof gab es zufriedene Gäste und einen strahlenden Pächter, der wieder positiv in die Zukunft blickt. **Video-Interview mit Kochprofis**

Die Aufregung war den Mitarbeitern des Graf Toerring Hof anzusehen. Drei Tage lang hatten die Kochprofis Frank Oehler, Mike Süsser und Andreas Schweiger von der RTL II Sendung das Waldkraiburger Restaurant auf den Kopf gestellt. Am Final-Abend sollte das Team des Graf Toerring Hof zeigen, was es gelernt und was sich durch die Meisterköche zum besseren gewendet hatte.

Eine kleinere Karte, frische Zubereitung und ausgefallene bayerische Schmankerl - darauf setzen die Kochprofis beim Graf Toerring Hof. Und das kam bei den Gästen fantastisch an. "Lecker", "ausgezeichnet", "viel besser" und "optimal" waren die Urteile der begeisterten Feinschmecker, die zum Final-Abend gekommen waren.

Erleichtert freute sich am Ende auch Pächter Thomas Haas. "Ich habe meine Freude am Kochen wieder entdeckt. Es hat sehr viel Spaß gemacht." Mitarbeiterin Erika Fuchs hatte das Restaurant bei den Kochprofis angemeldet. "Es wurde Zeit, dass sich hier etwas verändert und verbessert", meint sie. Und verbessert habe sich wirklich was, wenn es nach Fuchs und Haas geht. "Ich werde die Tipps der Profis berücksichtigen", schwört Haas, "und ich werde richtig losrocken!"


Sehen Sie auch das Video-Interview mit den Kochprofis:

Zum Video

Lesen Sie auch

Frisch! Frisch! Frisch!

Die Kochprofis bei der Arbeit:

Anette Mrugala

Rubriklistenbild: © Anette Mrugala

Zurück zur Übersicht: Mangfalltal

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser