Verfahren gegen betrunkene Radfahrerin

In Schlangenlinien durch Rosenheim - Grund schnell klar

Rosenheim - Stark alkoholisiert war in der Nacht von Donnerstag auf Freitag eine 18-jährige Rosenheimerin auf ihrem Fahrrad unterwegs. Mit einem Alkoholwert von 1,6 Promille fiel sie der Polizei auf. Gegen sie läuft ein Ermittlungsverfahren.

Die Meldung im Wortlaut

Am Freitag, 28. August, gegen 00.30 Uhr fiel einer Streifenbesatzung der Bereitschaftspolizei aus München eine Fahrradfahrerin auf, die deutliche „Schlangenlinien“ auf der Brianconstraße fuhr.

Nach erfolgtem Anhalten war der Grund für die unsichere Fahrweise schnell klar. Die 18-jährige Rosenheimerin war stark alkoholisiert. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1.6 Promille.

Die junge Frau wurde im Anschluss zur Dienststelle der Polizeiinspektion Rosenheim gebracht, wo eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Gegen die 18-Jährige wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Pressebericht der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare