Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

Auto stürzt in Bach - Feuerwehr rettet Mann vor dem Ertrinken

Bad Aibling - Ein 80-jähriger Bruckmühler kam zur Mittagszeit des 17. Januar am Ende des Wimmerwegs in Bruckmühl mit dessen Wagen von der Fahrbahn ab und geriet dabei in den dortigen Triftbach.

Das Auto trieb etwa 200 Meter flussabwärts und verklemmte sich unter einer Brücke. Durch die ersten Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr Bruckmühl gelang es die durch akutes Handeln, die Seitenscheibe des Autos einzuschlagen und den 80-jährigen Insassen aus dem sinkenden Wagen zu befreien. 

Nach der Rettungstat wurde der benommene Fahrer in ein naheliegendes Klinikum verbracht. Der 80-jährige Bruckmühler verlor wohl aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet hierbei in den naheliegenden Fluss. Durch die hiesige Wasserwacht wurde der Triftbach flussabwärts nach weiteren Verletzten abgesucht. 

Glücklicherweise waren keine weiteren Personen in das Unfallgeschehen verwickelt. Durch einen Abschleppdienst konnte mittels eines Krans der Wagen aus dem Fluss geborgen werden. Am Auto entstand wirtschaftlichenrTotalschaden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Aibling

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT